Grüne Gedanken zum Wert von Bäumen

Durch Erhalt der Birken in Mellendorf Geld verschenkt?

Mellendorf. Eine Reihe stattlicher Birken am alten Gelände des MTV, das zu Bauland wird, soll erhalten werden. Es wird seitens der CDU dafür plädiert die Birken zu fällen, um auch deren Flächen verkaufen zu können. Die Birken stehen schon Jahre, halten die Erde am Hang, verhindern, dass wertvoller Mutterboden wegfliegt, spenden Schatten, geben Insekten und Vögeln Lebensraum und so weiter. Die Grünen der Wedemark wollen die Bäume erhalten. Hier kommen Ausführungen zum Wert eines Baumes, die wir den Wedemärker Bürgerinnen und Bürgern nicht vorenthalten wollen, damit sie sich selbst ein Urteil bilden können. Bäume sind Wasserspeicher: Ein Baum kann im Bereich seines Wurzelwerkes bis zu 40.000 Liter Wasser speichern. Bäume sind somit Grundlage für den Wasserreichtum in Deutschland. Bäume sind Lebensräume: Insekten sind für die Kleinvogelwelt als Nahrungsgrundlage und Aufzucht der Jungen unentbehrlich. Ein Meisenpärchen vertilgt beispielsweise bis zu 30 Kilogramm Insekten jährlich. Bäume haben volkswirtschaftliche Bedeutung: Der volkswirtschaftliche Wert eines 100-jährigen Baumes beträgt bis zu 255.650 Euro. Dies Berechnung umfasst den gesamten ökologischen Wert, wie zum Beispiel Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit, Stabilisierung des Wasserhaushaltes, die Produktion von Sauerstoff und Schutzfunktion gegen Wind, Lärm und Erosion. Bäume produzieren Sauerstoff: Eine 100-jährige Eiche mit 120.000 bis 150.000 Blättern "verarbeitet" in ihren biologischen "Solarzellen" jährlich 6.000 Kg Kohlendioxid und produziert bis zu 4.500 Kilogramm Sauerstoff. Damit deckt sie den Jahressauerstoffbedarf von elf Menschen. Bäume mindern die Erwärmung der Erde: Durch die Absorption von Kohlendioxid mindern Bäume den Treibhauseffekt. Bäume sind die wirkungsvollsten, natürlichen Landpflanzen zur Reduzierung dieses Gases. Dabei kommt insbesondere den tropischen Regenwäldern eine besondere Bedeutung zu. Bäume beeinflussen das Klima: Sie arbeiten als höchst effiziente Klimaanlage. Die Wurzeln saugen jährlich Tausende Liter aus dem Boden und geben es über die Blätter langsam und gefiltert wieder an die Atmosphäre ab. Bäume reinigen die Luft: Eine Eiche mit einer Blattfläche von rund 1.300 Quadratmetern filtert bis zu einer Tonne Staub und Schadstoffe aus der Luft. Bäume dienen dem Wohlbefinden: Neben den unbezahlbaren Funktionen haben Bäume auch einen ideellen Wert. So sind Bäume eine Augenweide und Quelle von Schönheit im Häusermeer. (Aus "Vom Wert der Bäume" von Helmut Schlitte, siehe hamburg.nabu.de zum Teil zitiert, zum Teil modifiziert)