Grundschule Lindwedel feiert Richtfest

Zimmermeister Andreas Berenscheer freute sich über die Fertigstellung des Dachstuhls und hielt den Richtspruch. Foto:F.Krebs

Sieben Wochen nach dem Gießen der Sohlplatte ist nun der Dachstuhl des neuen Anbaus fertiggestellt. Bereits im Oktober diesen Jahres soll der Neubau in Betrieb genommen werden

Lindwedel (fk). Während die Kinder der Grundschule Lindwedel ihre Osterferien genießen, arbeiten Handwerker und Zimmerleute fleißig an dem Neubau der Mensa.
Seit einigen Jahren herrscht ein reger Zuzug in der Gemeinde, sodass sich nach der Erweiterung der Kindertagesstätte auch die Grundschule über insgesamt 531,00 m² neu geschaffene Nutzfläche freuen kann. Bereits im Juli 2014 erfolgte die Planung einer Mensa durch den Architekten Wolfgang Heuer-Wischhoff. Im Juli 2016 startete dann der Bau der Bauteile B und C. Darunter fallen unter anderem die Schulbücherei, die WC-Anlagen, ein Lehrmittelraum, das Sekretariat, ein Kopierraum sowie Unterrichtsräume. Schließlich begann im Februar 2017 der Mensa-Neubau mit der anschließenden Richtfestfeier am Gründonnerstag.
Der sogenannte Bauteil A umfasst die neue Pausenhalle, die Mensa mit Essensausgabe, ein Stuhllager sowie Nebenräume.
Die Gesamtbaukosten des Projektes betragen nach heutigem Stand 1.227.000 Euro. Dazu erhält die Grundschule Einrichtungsgegenstände im Wert von rund 60.000 Euro. Der Kostenanteil der Gemeinde Lindwedel beträgt circa 232.000 Euro und 515.000 Euro sind Mittel der Kreisschulbankkasse. „Heute ist ein guter Tag für die Samtgemeinde und Lindwedel“, freute sich Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs. „Lindwedel wächst und wird immer weiter wachsen“, fuhr Gehrs fort und verwies auf den erst kürzlich fertiggestellten Anbau der KiTa. Architekt Wolfgang Heuer-Wischhoff richtete seinen Dank an die Handwerker, Zimmerleute und alle Beteiligten, die den Neubau bisher begleitet haben. „Mit dem Neubau der Mensa entsteht ein Bildungsmittelpunkt für Lindwedel“, bemerkte Heuer-Wischhoff. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Oktober 2017 geplant.