Gummimanschette verschmort

Die Mellendorfer Feuerwehr schickte Atemschutzgeräteträger in die Halle in der Industriestraße. Foto: L. Irrgang

Mellendorfer Feuerwehr geht unter Atemschutz gegen Schwelbrand vor

Mellendorf (awi). Unter Atemschutz ging der Erstangriffstrupp der Mellendorfer Feuerwehr am Dienstagabend gegen einen Schwelbrand in einer Halle auf einem Firmengelände in der Insdus-triestraße vor. „Starke Rauchentwicklung“ hatte es in der Alarmierung geheißen.
Die Brandschützer hatten die Situation schnell im Griff. „Ursache war ein technischer Defekt in einem Ventilator“, sagte später Heiko Steiner von der Pressestelle der Polizeidirektion Hannover. Durch den technischen Defekt sei es während des Komprimierungsvorgangs von geschredderten Rei-fenteilen zu Qualmentwicklung gekommen. Eine Gummimanschette sei verschmort. Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Der schnelle Einsatz der Feuerwehr habe wieder einmal größeren Schaden verhindert, hieß es.