Halloween-Pokalschießen

Viel Spaß hatte die Schützenjugend Resse beim Halloween-Schießen.

Am Mittwoch war es bei der Schützenjugend schaurig schön

Resse. Die Schützenräume waren in flackerndes Kerzenlicht getaucht. Dicke Spinnen in ihren Netzen hingen in großen Waben von der Zimmerdecke; Kackelaken im grünen, klebrigen Pudding und kleine schwarze Ratten schwammen im Bowlentopf. Hexen huschten, auf ihren Besen, durch die Nacht. Nun ist bewiesen auch Hexen und Gespenster können Pokale schießen! Bei den Kindern errang Hanna Jo Grotzke vor Michelle Wiedemann den ersten Platz. Bei den „Großen“ ging der 1. Platz, wie im Vorjahr an Johanna Maaß. Ihr folgten auf dem zweiten Platz Lars Brandt und Florian Suhr auf den dritten Platz. Die Sieger nahmen glücklich die Resser Schützenkellergeister, „Hälloky “ für die Kinder und „Juween“ für die Jugend, entgegen. Die Jugendleiterinnen Claudia Winkler und Carola Rapke freuten sich riesig über die große Begeisterung ihrer Schützlinge und ließen mit ihnen den gruseligen Abend mit dick belegter „Geister-Pizza“ ausklingen. Mittwochs ab 17 Uhr ist Trainingstag. Gäste sind immer herzlich willkommen.