Hannoversche Volksbank zieht Bilanz

Die Zahlen der Volksbank in der Wedemark, hier die Geschäftsstelle Mellendorf, sind positiv und auf Wachstumskurs, hieß es bei der Bilanz.

In der Wedemark weiter auf Wachstumskurs

Wedemark. Die Hannoversche Volksbank hat am heutigen Mittwoch in Hannover Bilanz gezogen und auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurückgeblickt. Die Bilanzsumme des genossenschaftlichen Kreditinstitutes überstieg erstmals die Grenze von fünf Milliarden Euro. Auf der Passivseite der Bilanz wuchsen die Einlagen (Verbindlichkeiten gegenüber Kunden) um 221 Million Euro (+6,1%) auf 3,86 Miliarden Euro. Der Bestand der herausgegebenen Kredite (Forderungen gegenüber Kunden) der Hannoverschen Volksbank nahm im Jahr 2016 um bemerkenswerte sieben Prozent beziehungsweise 220 Millionen Euro zu. Der Kreditbestand wächst auf 3,25 Milliarden Euro. Auch das BeratungsCenter Mellendorf hat seinen Beitrag zum erfolgreichen Jahr der Hannoverschen Volksbank geleistet. „Wie die Wedemark sind auch wir auf Wachstumskurs“, stellt Frank Felgner, Filialleiter der der Geschäftsstelle in der Wedemarkstraße, mit Blick auf das zurückliegende Geschäftsjahr fest. Der Ausweis mehrerer Neubaugebiete und die niedrige Arbeitslosenquote sorgen auch in Zukunft für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung in der Wedemark, schätzt Filialleiter Felgner die Situation vor Ort ein. „Die Schließung unseres SB-Centers in Elze und die Umwandlung des ServiceCenters in Bissendorf in ein SB-Center ist recht ruhig aufgenommen worden“, berichtet er weiter. In Zahlen ausgedrückt verzeichnete das Kreditgeschäft der Hannoverschen Volksbank in Mellendorf im Jahr 2016 ein Wachstum von 3,4 Prozent. Die Bilanz weist hier zum Stichtag 121,3 Mio. Euro Kundenkredite aus (Vorjahr: 117,3 Millionen Euro). Die bilanziellen Einlagen sind in Mellendorf gegenüber dem Vorjahr ebenfalls gestiegen. Sie lagen am 31. Dezember bei 140,3 Millionen Euro (Vorjahr: 137,2 Millionen Euro). Das entspricht einem Zuwachs von 2,3 Prozent. Im BeratungsCenter Mellendorf kümmern sich 14 Beraterinnen und Berater um die finanziellen Angelegenheiten ihrer Kunden. Zusätzlich befinden sich in Bissendorf und Resse noch zwei SB-Center der Hannoverschen Volksbank in der Wedemark.