Henrik Wieckowiak ist Schulsieger

Henrik Wieckowiak (2. v. r.) vertritt als Schulsieger die Berthold-Otto-Schule im Regionswettbewerb. Louisa Weber wurde Zweite, Marvin Sudholz (r.) Dritter. Auch Justin Perez von Wiegen und Tim Niemann erhielten Buchpreise. Lehrerin Margret Fietz freute s

Vorlesewettbewerb der Sechstklässler an der Berthold-Otto-Schule

Mellendorf (awi). Beim Vorlesewettbewerb sind alle Schüler aufgeregt. Aber für die Sechstklässler der Berthold-Otto-Schule ist der Wettstreit eine noch aufregendere Sache als für andere Schüler. Anderen etwas vorzulesen ist für sie nicht alltäglich. Aber alle fünf Teilnehmer hatten fleißig geübt und machten ihre Sache sehr gut. Dennoch stand für die Jury der Sieger schnell fest: Einmütig votierten die Jurymitglieder für Henrik Wieckowiak. Er las sowohl die vorbereitete Geschichte von den Olchis als auch den ungeübten Tom-Sawyer-Text verständlich und gut betont und wird die Berthold-Otto-Schule im Januar im Regionswettbewerb der Förderschulen vertreten. Zweite wurde Louisa Weber, Dritter Marvin Sudholz. Außerdem dabei waren Justin Perez von Wiegen und Tim Niemann.