Hier kann die Rose blühen und gedeihen

Pastor Volkmar Biesalski (links) und Dr. Horst Reller bewundern den Abkömmling des 1000-jährigen Rosenstrauchs, der an der Südostecke der St. Michaelis-Kirche gut gedeiht. Foto: A. Wiese

Abkömmling des berühmten 1000-jährigen Rosenstrauchs für die Michaelis-Kirche

Bissendorf (awi). Sie sieht unauffällig auf, doch sie ist etwas ganz Besonderes, die Rose, die an der südlichen Ecke der Bissendorfer St. Michaelis-Kirche gepflanzt ist. Sie steht dort schon seit Sommer letzten Jahres, doch bevor Pastor Volkmar Biesalski sie der Öffentlichkeit präsentierte, wollte er sicher sein, dass sie den Winter gut übersteht.
Denn die Hundsrose an der St. Michaelis-Kirche ist ein Abkömmling des 1000-jährigen Rosenstrauchs am Hildesheimer Dom. Der Bissendorfer Dr. Horst Reller hat ihn der Kirchengemeinde geschenkt. Er hat ihn wiederum von seinem Nachbarn Professor Franz Meyer, einem Botaniker von der Uni Hannover, den die Bissendorfer Kirchengemeinde seit Jahrzehnten bei allen ihren Bepflanzungen zu Rate zieht. Er hatte Hagebutten des 1000-jährigen Rosenstrauchs am Hildesheimer Dom auf ihre Keimkräftigkeit testen wollen und bei sich zu Hause ausgepflanzt. Sie gediehen wunderbar. Weil er nicht alle Schößlinge behalten konnte, sie aber auch nicht im Müll entsorgen wollte, verehrte er einen an seinen Nachbarn, wo der Schößling gut anwuchs. Horst Reller wiederum fand, dass die Bissendorfer Kirche ein würdigerer Ort ist als seine Hausecke. Vom Hildesheimer Rosenstrauch erzählt man sich, dass er gegen Ende des Krieges 1944 vollständig vebrannt sei und oberirdisch nur noch verkohlte Stücke zu sehen gewesen seien. Doch aus der Wurzel heraus habe die Rose nach einiger Zeit wieder ausgetrieben und Schößlinge hervorgebracht. Die Bissendorfer Kirchengemeinde ist stolz darauf, jetzt einen Abkömmling dieses berühmten Rosenstrauchs hegen und pflegen zu können.
Küsterin Ida Felk hat die Rose intensiv gegossen, Peter Asendorf hat ihr ein Rankgitter geschmiedet. Jetzt soll noch eine Tafel angebracht werden, die die Geschichte der Rose und ihrer Herkunft erzählt.