Hobbykreis diesmal im Forum in Mellendorf

Auch traditionelle sorbische Ostereier werden wieder ausgestellt.

Bunte Frühjahrsausstellung nächstes Wochenende im Campus W.

Mellendorf. Wenn die ersten Krokusse bunte Farbkleckse in die Gärten zaubern, wird auch die Frühjahrsausstellung des Hobbykreis Wedemark wieder eine bunte Angelegenheit. Doch aufgepasst: Der traditionelle Markt ist von der Mehrzweckhalle umgezogen und öffnet am 27. und 28. Februar erstmalig seine Pforten im Schulzentrum Mellendorf am Campus W. für Aussteller und Besucher. Alles ist ein bisschen anders, aber die Ausstellungen des Hobbykreises sind seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil des Kulturlebens in der Wedemark. Dem Team um die erste Vorsitzende Gaby Goetze war es ein Anliegen, den Rahmen beziehungsweise Raum zu schaffen, in dem Schönes präsentiert und auch wahrgenommen werden kann. Es ist auch am neuen Standort gelungen, eine vielfältige Mischung an Ausstellern für die 50 Stände zu gewinnen – ein bunter Frühlingsstrauß traditioneller und ausgefallener Kunst also auch in diesem Jahr. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt: Was wäre Ostern ohne Eier?! Für Liebhaber sind handwerklich aufwendig bearbeitete Ostereier in allen möglichen Variationen erhältlich. Die Aussteller kommen nicht nur aus der Wedemark, sondern auch aus der umliegenden Region. Die weiteste Anfahrt hat sicher Kerstin Hanusch aus Schleifen in der Lausitz, die zum zweiten Mal einer Einladung in die Wedemark gefolgt ist. Sie präsentiert die wunderbare Tradition der typisch sorbischen Muster auf Ostereiern. Renate und Kerstin Bieler sind mit gefrästen und bemalten Eiern aus der Nähe von Berlin angereist Darüber hinaus gibt es ausgesuchte Oster-Dekorationen für Raum, Tisch und Garten, geschmackvolle Geschenkverpackungen aus Papier und Grußkarten mit gepressten Blüten finden die Besucher ebenso wie naturbelassenes Holzspielzeug, Puppen und Kuscheltiere, ausgefallene Stofftaschen, Kissen und Decken,Baby- und Kinderaccessoires, die vielfältige Palette der Malerei, Schmuck für jeden Geschmack und vieles mehr. Die Besucher können nach Herzenslust an den Ständen nach großen und kleinen Unikaten, Osterschmuck und Geschenken stöbern und auch einigen Ausstellern bei der Fertigung der Kunststücke über die Schulter schauen.
Natürlich hat auch das legendäre Kuchenbuffet mit, von den Ausstellern gebackenen Torten, einen Platz am neuen Standort gefunden. Die Ausstellung ist geöffnet am Sonnabend, 27. Februar, von 13 bis 17 Uhr (Achtung, neue Uhrzeit!) und am Sonntag, 28. Februar, von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Kostenlose Parkplätze stehen den Besuchern rund um das Schulzentrum Mellendorf am Fritz-Sennheiser-Platz 2 zur Verfügung.