Holi Festival lockt die Massen an

Stunden lang wurde beim Holi Festival getanzt, gefeiert und Farbe in die Luft geworfen. Foto: S. Graf

3.000 Gäste feiern im Mellendorfer Spaßbad

Mellendorf. Am vergangenen Sonnabend hat im Spaßbad Wedemark zum fünften Mal das Holi Farbrausch Festival Hannover stattgefunden. Knapp 3.000 Menschen feierten auf der größten Musikveranstaltung der Geschichte der Gemeinde Wedemark ausgelassen und bunt von 12 bis 22 Uhr.
Das von einem indischen Brauch entliehene und zu einem Musikfestival abgewandelte Holi Festival lockt nach wie vor die Massen an. Auf dem Festivalgelände, das die Mehrheit in weißer Kleidung betrat und bunt wieder verließ, wurde bis zu zehn Stunden lang ausgelassen getanzt, gefeiert und Farbe in die Luft geworfen.
Um den Gästen ein hochwertiges Event anzubieten, werden immer Künstler mit hohem Bekanntheitsgrad gebucht. Mit „Marv“ hatte der Veranstalter dieses Mal einen aktuellen Chart-Breaker im Lineup und „Moguai“ als internationaler Top Act und -Produzent verlieh dem Event internationales Flair.
Die Polizei und der Sicherheitsdienst haben wie immer eine durchweg positive Bilanz gezogen. So kam es lediglich zu einer leichten körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem alkoholisierten Festival-Besucher und einem Mitarbeiter des auf dem Gelände eingesetzten Sicherheitsdienstes. Ein Fußgänger, der vom Festival kommend den Weg zum Bahnhof antrat, überquerte den Bahnübergang bei geschlossener Halbschranke. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 350 Euro, teilt die Polizei mit.
„Im Spaßbad herrschte wieder einmal eine überragende Festivalstimmung mit tausenden glücklichen Gesichtern – dieses Mal erfreulicherweise bei schönstem Sonnenschein – so Veranstalter Christian Fischer.
Der Holi-Farbrausch-Termin für das Jahr 2016 ist bereits in Planung. Weitere Infos auf www.holi-farbrausch.de