Hubertusjagd in Brelingen

Die Niedersachsenmeute führt die Jagd in Brelingen am 27. Oktober an. Foto: A. Wiese

Hinter der Niedersachsenmeute über Stock und Stein

Brelingen. Die traditionelle Hubertusjagd des Reit- und Fahrvereins Brelinger Berg findet in diesem Jahr am Sonntag, 27. Oktober, statt. Stelldichein, Sektempfang und Eintragung ins Jagdbuch ist um 11.30 Uhr an der Reitanlage. Um 12 Uhr folgt die Begrüßung durch die Jagdhornbläserkorps Hegering Wedemark unter Leitung von Klaus Breitkopf, anschließend ist Aufbruch zur Jagd. Die Jagdstrecke mit 30 Hindernissen ist etwa 15 km lang, wobei die Hindernisse teilweise nicht umreitbar sind. Es wird in verschiedenen Feldern geritten, ein nicht springendes Feld wird geführt. Alle nicht reitenden Gäste werden mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen entlang der Jagdstrecke befördert, eigene Fahrzeuge sind nicht zugelassen. Unterwegs können sich Reiter und Zuschauer bei einer Pause stärken und gegen 15.30 Uhr werden alle an der Reitanlage zum Halali zurück erwartet.
Alle Teilnehmer und Zuschauer sind zur anschließenden Jagdvesper und gemütlichem Beisammensein im gegenüberliegendem Schützenhaus herzlich willkommen. Im gemütlichen Reiterstübchen über der Reithalle erwarten die Gäste ab 13 Uhr Kaffee und selbst gebackene Torten. Das Jagdgeld beträgt für Erwachsene 30 Euro, für Jugendliche 15 Euro und beinhaltet Sektempfang, Getränke am Stopp und Jagdessen.