IBK feiert ihren 25. Geburtstag

Der alte und der neue IBK-Vorstand: Vorsitzender Hans-Joachim Föst (2. v. l.), die zweite Vorsitzende Angelika Holz (3. v. l.), der dritte Vorsitzende Hans-Jürgen Klipphahn (2. v. r.), Kassierer Stefan Kahnt (r.) und Schriftführerin Marina Rimkus. Foto:

Am Gründungstag im Juni ist ein gemeinsamer Ausflug geplant

Bissendorf (awi). 25 Jahre ist es her, dass die IBK, die Interessengemeinschaft der Bissendorfer Kaufleute, aus der Taufe gehoben wurde. Gefeiert soll dies in diesem Jahr jedoch nicht mit einer speziellen Veranstaltung, sondern nur bei diversen Aktivitäten in Erinnerung gerufen werden, stellte der Vorstand den Mitgliedern bei der Jahresversammlung vor. So werden die Mitglieder am Gründungstag, dem 20. Juni, ihren gemeinsamen Ausflug unternehmen. Und sie haben einen Arbeitskreis gegründet, der bis zum Bissendorfer Sonntag am 26. September einen Rückblick auf die 25 Jahre auf Stellwänden erarbeiten soll. Weitere Aktionen in diesem Zusammenhang im Laufe des Jahres werden noch besprochen. Dem amtierenden Vorstand sprachen die Mitglieder in vollem Umfang ihr Vertrauen aus und manifestierten dies mit jeweils einstimmigen Wiederwahlen und einem kräftigen Applaus. So bleibt Hans-Joachim Föst Vorsitzender, Angelika Holz zweite Vorsitzende und Hans-Jürgen Klipphahn dritter Vorsitzender, Stefan Kahnt Kassenwart und Marina Rimkus Schriftführerin. Hajo Föst bezeichnete in seinem Rückblick die Mitgliederentwicklung als höchst erfreulich. Die Zahl ist mit elf Neueintritten, vier Austritten und einem Eintritt als Fördermitglied auf 87 Aktive, vier fördernde und ein Ehrenmitglied angestiegen. Als neue Mitglieder begrüßte Föst Christiane Heinrich, den Edeka-Markt, den Forellenhof Pflüger, Christine Jörns von MS Cooper, die Zahnärztin Maren Koch, Christian Groth vom Fischhaus, Alexandra Herpich-Böhm, das Autohaus Kahle, Depping Erdarbeiten, den Elektrotechniker Guido Rohr, den Maler Oliver Böhme aus Wennebostel und die Landbäckerei Bosselmann. Die nächsten Aktionen sind das Primelverteilen zum Frühlingsanfang am 20. März, der verkaufsoffene Frühjahrssonntag am 18. April von 12 bis 17 Uhr, und das Maibaumaufstellen, erstmals auf dem Amtshof, am 1. Mai. Das Sommerfest wird am 21. August gefeiert.