Ideenfang: Erfinden – Entdecken – Entwickeln

Wedemarker Schüler lösen Ticket zur IdeenExpo

Wedemark. Jede Menge Erfindergeist bewiesen Schülerinnen und Schüler aus der Wedemark im Rahmen des Schülerwettbewerbs „Ideenfang: Erfinden – Entdecken – Entwickeln“. Mit ihrer Idee, verschiedene Antriebstechniken für Modellautos zu erforschen, schafften sie den Sprung ins Finale und damit gleichzeitig auf die diesjährige IdeenExpo. Zum vierten Mal hatte sich die Stiftung NiedersachsenMetall im Vorfeld der IdeenExpo auf die Suche nach wachen Köpfen gemacht. Bundesweit waren Lerngruppen sämtlicher Schulformen dazu aufgerufen, kreative Vorschläge für technisch-naturwissenschaftliche Erfindungen einzureichen. 25 Teams haben mit ihren originellen und sinnvollen Ideen die Endrunde des Wettbewerbs erreicht. Zu den stolzen Finalisten zählen auch Erst- bis Viertklässler der Montessori Grundschule aus der Wedemark. Am 31. August werden die Kinder auf der IdeenExpo ihre Forschungsergebnisse einer Jury präsentieren. Sie haben untersucht, wie Modellautos selbstständig fahren können. Zum Einsatz kamen unter anderem ein Luftballon, der das Modellauto durch einen Rückstoß starten soll, eine Zwille mit der das Fahrwerk abgeschossen wird oder ein Propeller für ein Segelauto. Beim Ausprobieren und Testen gelangten die Grundschüler zu neuen Einsichten, was gelingt und was warum nicht den gewünschten Erfolg bringt. Im Vordergrund des Projektes steht der Anspruch, spielerisch und mit viel Spaß das kreative Potenzial in technischen Aufgabenstellungen zu entdecken. „Auch in diesem Jahr waren wir wieder begeistert von den außergewöhnlichen Ideen der Teilnehmer und dem Ansporn der Kinder und Jugendlichen, unseren Alltag mit sinnvollen Neuerungen noch besser zu machen“, sagt Olaf Brandes, Geschäftsführer der Stiftung NiedersachsenMetall. „Wir sind überzeugt, dass die Begeisterung und Leidenschaft, mit der sich die Teilnehmer des diesjährigen Ideenfangs ihren Projekten gewidmet haben, auch auf die Besucher der IdeenExpo übergreifen wird.“ Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt alle Finalisten mit Fördergeldern, um ihre Projektarbeit weiter vorantreiben zu können. Außerdem können sich alle Schulen, deren Teams es auf die IdeenExpo geschafft haben, auf den Titel „Partnerschule der IdeenExpo 2013“ freuen. Im Laufe der Veranstaltung werden die Sieger aus drei Altersklassen gekürt und mit Preisen von jeweils 2.500 Euro sowie einem technisch geprägten Gruppenevent im Wert von 1.000 Euro belohnt. Das Reportagemagazin GEO und das Wissensmagazin für Kinder GEOlino unterstützen den Ideenfang als Medienpartner mit einem neu eingeführten Publikumspreis.