Infos über Baustandards und mehr

Die Mitglieder des Senioren- und Behindertenbeirats bei der HS Bau. Foto: © Gemeinde Wedemark

Besuch des Senioren- und Behindertenbeirats bei HS-Bau

Wedemark. Kürzlich waren der Senioren- und der Behindertenbeirat zu Besuch bei einem Bauprojekt der FIBAV-Unternehmensgruppe zu der auch die Firma HS-Bau gehört, die das ehemalige Gelände des Bauamtes an der Stargarder Straße erworben hat und dort Mehrfamilienhäuser, Kettenhäuser und Bungalows errichten will, die auch den Erfordernissen von eingeschränkten und älteren Personen entgegenkommen. Die seit 25 Jahren bestehende FIBAV-Unternehmensgruppe hatte die Einladung an die Mitglieder von Senioren- und Behindertenbeirat ausgesprochen, um über Baustandards und Möglichkeiten der Barrierearmut- oder –freiheit bei den zu errichtenden Gebäuden an der Stargarder Straße zu informieren.
Dabei entspann sich ein lebendiger Dialog zwischen den ehrenamtlich Tätigen und den Repräsentanten des Bauunternehmens über Preise des Bauens, erschwinglichen Wohnraum und die Möglichkeit die Wohnungen oder Häuser auch für Senioren und Personen mit Handicaps zu gestalten, um ein selbstständiges Leben im Alter oder mit Behinderung zu ermöglichen. Bei der Führung durch die Gebäude an der Sylter Straße in Burgdorf, einem derzeit im Bau befindlichen Projekt der FIBAV, erläuterten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Pläne und stellten anhand der Mehrfamilienhäuser die Vorgehensweise des Unternehmens. Bei Kaffee und Kuchen klang der Besuch aus, bei dem viele Fragen geklärt werden konnten und ein guter Eindruck des Unternehmens als traditionsreichen und inhabergeführten Betrieb zurückblieb.