Initiative für schnelles DSL in Bissendorf-Ost beginnt

Carsten Lange wird Anfang der Woche fünf dieser Sammelboxen in Bissendorfer Geschäften aufstellen. (Foto: H. H. Schröder)

„Besorgt es uns!“ Interessenbekundung beginnt kommende Woche

Bissendorf (hhs). „Besorgt es uns!“, so der Titel einer Aktion, die jetzt in Bissendorf beginnt: Am Montag kommender Woche wird Carsten Lange in seinem Wohnort Bissendorf mit einer Unterschriftensammlung zur Interessenbekundung für schnelles DSL für Bissendorf-Ost beginnen. Er hat fünf „Wahlurnen“ vorbereitet und wird diese in fünf Geschäften in Bissendorf aufstellen. Ziel dieser Aktion ist, die Gemeindeverwaltung und den Bürgermeister bei der Suche nach einem verlässlichen Partner für den Ausbau von schnellem DSL in Bissendorf-Ost durch die Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs für Highspeed-DSL zu unterstützen.
Unter Highspeed DSL versteht Lange einen DSL Anschluss mit einer Leistung deutlich über 16Mbit/s. Bissendorf Ost, damit ist der Ortsbereich östlich der Bahnlinie gemeint, verfügt nicht über derartige Anschlüsse, weil die entsprechende Infrastruktur des Leitungsnetzes nicht vorhanden ist. „In Bereich Bissendorf westlich der Bahn sieht das schon viel besser aus“, sagt er. Er selbst ist Diplom-Sozialwissenschaftler und deswegen auch auf das schnelle Medium angewiesen. „Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen, dass der Wohn- und Immobilienwert von einer so genannten Breitbandverbindung maßgeblich abhängt“, erläutert er seine Motivation. „Durch den weiteren Ausbau des DSL soll eine Steigerung der Lebensqualität stattfinden. Wer heute Kinder in einer weiterbildenden Schule hat oder studiert, ist auf schnelles Internet angewiesen“. In seinem Bekanntenkreis gebe es einige, die ihren Wohnsitz gern nach Bissendorf verlegen würden, wenn es denn dort einen Highspeed Anschluss gäbe. „Die Leute ziehen eben dorthin, wo schnelles Internet vorhanden ist“.
Ab Montag kommender Woche werden die Teilnahmeboxen und die Teilnahmekarten für alle Interessenten an schnellem DSL aufgestellt: Bei Bauspezi Erich Marks, Johannisgraben 7, im EDEKA neukauf, Lindenstraße 37, im REWE Lebensmittelmarkt, Scherenbosteler Straße 14, bei Screibwaren und Toto-Lotto Masur (ehem. Schulz), Mellendorfer Straße 1A und in der Star Tankstelle Hummes/Rhode-Kulp (ehem. Nolte), Am Heerwege 13. Jeder Interessent an schnellem DSL für Bissendorf-Ost ist aufgefordert, seinen Bedarf zu bekunden. Die Teilnahmekarten müssen mit Name und Adresse versehen und unterschrieben werden. Die Teilnahmekarten werden ausschließlich an den amtierenden Gemeindebürgermeister und den Wirtschaftsförderer weitergegeben. Eine Weitergabe oder Speicherung der Daten ist ausgeschlossen. Teilnahme und Unterschriften begründen ausdrücklich kein Vertragsverhältnis.