Jahreshauptversammlung in Rodenbostel

Friedhelm Hohls hält seit 2012 als Sprecher der Patenschaft Duden-Rodenbostel/Ibsingen die Verbindung zur Bundeswehr in Luttmersen. Foto: B. Stache

Friedhelm Hohls ist Sprecher der Patenschaft Duden-Rodenbostel/Ibsingen

Rodenbostel (st). Friedhelm Hohls hält seit 2012 als Sprecher der Patenschaft Duden-Rodenbostel/Ibsingen die Verbindung zur Bundeswehr in Luttmersen. Am Freitagabend leitete er die Jahreshauptversammlung der Patenschaft mit ihren zirka 30 Mitgliedern im Feuerwehrgerätehaus in Rodenbostel. Die Verbindung zur S4-Abteilung des ehemaligen Panzerbataillons 33 in der Wilhelmstein-Kaserne in Luttmersen besteht seit 1976. Anlässlich der Auflösung des Panzerbataillons und der gleichzeitigen Aufstellung des Panzergrenadierbataillons 33 im Zuge eines Appells im vergangenen Jahr auf dem Truppenübungsplatz Bergen, an dem auch Patenschaftsmitglieder aus Duden-Rodenbostel und Ibsingen teilnahmen, wurde die neue Patenschaftsurkunde überreicht. Die langjährige Verbindung zu den Soldaten soll auch weiterhin gepflegt werden. Für dieses Jahr kündigte Friedhelm Hohls ein gemütliches Zusammensein und ein Pokalschießen mit der S4-Abteilung des Panzergrenadierbataillons 33 an. Während der Jahreshauptversammlung berichtete der Patenschaftssprecher auch über die Aktionen des Vorjahres, beispielsweise die Teilnahme am Volkstrauertag und die Pflege des Rastplatzes an der Straße zwischen Duden- und Rodenbostel.