Kandidaten für Sportlerehrung melden

Dimitrios Athanasakis, der Wirt des Sportpark Restaurants Kabine 1919, freut sich über den Besuch von Joachim Brandt und Wilfried Busche. Foto: A. Wiese

Sportring ruft Vereine und Bürger auf, Sportler für den 28. Februar zu benennen

Wedemark (awi). Der Countdown läuft: für die Meldung der Sportler durch Vereine und interessierte Bürger an den Sportring Wedemark für die Sportlerehrung am 28. Februar 2014 um 19 Uhr im Forum des Schulzentrums. Das gaben der Sportringvorsitzende Joachim Brandt und sein Stellvertreter Wilfried Busche am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im neuen Sportpark Restaurant des MTV, Kabine 1919, bekannt. Berücksichtigt werden die sportlichen Leistungen des Jahres 2013 von Einzelsportlern und Mannschaften. Gemeldet werden können alle Teilnehmer bei internationalen Wettbewerben, die ersten fünf bei Deutschen Meisterschaften, die ersten drei bei Norddeutschen und Landesmeisterschaften, die ersten zwei bei Bezirksmeisterschaften oder gleichrangigen Wettbewerben sowie erste Plätze bei Regions- oder Kreismeisterschaften. Bei Jugendlichen zählen zusätzlich Staffelmeisterschaften und bei Schülern Ergebnisse von Jugend trainiert für Olympia. Vereine, die ihre Sportler melden, werden gebeten, offizielle Nachweise wie beispielsweise Ergebnislisten anzufügen und die Meldung vom Vereinsvorsitzen den abzeichnen zu lassen. Doch auch jeder Bürger kann einen Sportler für die Ehrung vorschlagen, der entweder seinen Hauptwohnsitz in der Wedemark hat oder einem Wedemärker Verein angehört, wenn diesr Sportler bei Europa- oder Weltmeisterschaften beziehungsweise olympischen Spielen mitgemacht hat ode erste bis dritte Plätze bei deutschen Meisterschaften errungen hat. Bürger brauchen keine speziellen Nachweise für ihren Vorschlag zu erbringen, betonte Joachim Brandt. Abgabeschluss für die Meldungen ist der 30. November 2013 (Poststempel). Die Meldungen nimmt Joachim Brandt, Holunderweg 4c, in Bissendorf schriftlich oder per Mail an die E-Mail-Adresse 1.vorsitzender@sportringwedemark.de entgegen. Die Formulare können von der Homepage www.sportringwedemark.de heruntergeladen werden. Außerdem ist der Sportringvorstand noch auf der Suche nach zwei Breakpunkten für die Sportlergala, die ansonsten nach bewährtem Konzept ablaufen wird. Auch die Sponsoren Hannoversche Volksbank, Sparkasse Hannover, Gesellschaft für Verkehrswerbung, die Firmen Jennert, Grimsehl, Sport-Haeuser, das ECHO, die Privatbrauerei Herrenhausen, der Sportring selbst und die Gemeinde Wedemark sind wieder an Bord.
Vier Wochen nach der Sportlerehrung, am 27. März 2014, wird die Delegiertenversammlung des Sportrings mit Vorstandswahlen stattfinden. Brandt und Busche berichteten, dass sich nach der Berichterstattung über die letzte Delegiertenversammlung ein Kandidat für die Mitarbeit im Vorstand gefunden habe. Der Vorstand sei jedoch noch immer händeringend auf der Suche nach einem Veranstaltungswart beziehungsweise Projektmanager und würde sich über diesbezügliche Interessenten sehr freuen!