Kandidatinnen und Kandidaten für Jugendparlament gesucht

Wedemark. Für die zwischen 24. September und 14. Oktober stattfindende Wahl zum Jugendparlament der Gemeinde Wedemark werden noch Kandidatinnen und Kandidaten gesucht, die die Interessen der Kinder und Jugendlichen unter anderem in den Fachausschüssen der Gemeinde vertreten wollen. Potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten müssen zum Wahltag (14. Oktober) mindestens 14 Jahre und noch nicht 22 Jahre alt und mindestens drei Monate mit Hauptwohnung in der Gemeinde Wedemark gemeldet sein. Wahlvorschläge können bis einschließlich 9. September, formlos oder auf einem Formular abgegeben werden und müssen mindestens die dort angegebenen Daten enthalten. Jeder Vorgeschlagene muss bestätigen, mit der Kandidatur einverstanden zu sein.
Formulare für die Wahlvorschläge können im Rathaus, Raum 2.22 abgeholt werden, oder auf der Website der Gemeinde unter www.wedemark.de heruntergeladen werden.
Vorschlagsberechtigt sind alle Wählerinnen und Wähler (mindestens 14 Jahre, noch nicht 22 Jahre am Wahltag, am Wahltag mindestens drei Monate mit Hauptwohnung hier gemeldet). Die Wahl findet als reine Online-Wahl zwischen dem 24. September und 14. Oktober statt. In das Jugendparlament werden neun Mitglieder gewählt, jeder Wähler hat drei Stimmen (pro Kandidat maximal eine). Gewählt sind die neun Personen mit den meisten Stimmen, die anderen sind in der Reihenfolge der Stimmzahlen Nachrücker.
Die Wahl erfolgt für zwei Jahre. Das Jugendparlament endsendet unter anderem beratende Mitglieder in die Ausschüsse für Bildung; Familie, Senioren, Soziales und Integration; Feuerschutz und öffentliche Ordnung; Jugend und Sport; Planen und Bauen; Umwelt, Energie und Gebäudeunterhaltung sowie Wirtschaft, Kultur und Naherholung.