„Kinder bauen ein Elektromobil“

Die Umweltbeauftragte Ursula Schwertmann (v. r.), Kerstin Jacob und Alexandra Igel vom Talentenetzwerk freuen sich schon auf die Bastelaktion mit den Kindern am Tag der Energie im Kundenbüro der GemeindeWerke. Foto: A. Wiese

Tolle Aktion von Talentnetzwerk und GemeindeWerken am „Tag der Energie“

Mellendorf (awi). Kinder früh an die Technik heranführen, das ist eines der Ziele, die sich das Talentnetzwerk Wedemark gesetzt hat und für das Alexandra Igel und Kerstin Jacob jetzt mit den GemeindeWerken Wedemark einen tollen Partner gewonnen haben: Am bundesweiten „Tag der Energie“ am Sonnabend, 25. September, sind Kinder zwischen fünf und zehn Jahren in das Kundenbüro der GemeindeWerke Am Langen Felde 5 in Mellendorf eingeladen, um ein Elektromobil zu bauen. Zwei Termine werden angeboten: Von 10 bis 11 Uhr und von 11 bis 12 Uhr. Da die Zahl der Teilnehmer für die kostenfreie Aktion – die Materialkosten übernehmen die Gemeindewerke – begrenzt ist, wird ab sofort um Anmeldungen unter Telefon (0 51 30 ) 37 21 02 bei der vhs oder ( 0 51 30) 9 75 12 50 im Kundenbüro der GWW gebeten. Talentnetzwerk und Gemeindewerke sind offizielle Partner des Bundesministeriums für Bildung unf Forschung, auf dessen Initiative vor elf Jahren die Wissenschaftsjahre ins Leben gerufen wurden, die jedes Mal unter einem anderen Motto stehen. 2010 ist das „Jahr der Energie“ mit Veranstaltungen zu einer der zentralen Fragen dieser Zeit nach nachhaltiger Energieversorgung. Der Bau des Elektromobils passt da prima rein: Die Kinder machen sich mit Stromkreisen vertraut und erwerben spielerisch Kenntnisse über alternative Energieerzeugung. Weitere Aktionen sind bereits in Planung. Ursula Schwertmann, Alexandra Igel und Kerstin Jacob ließen bei der Vorstellung des „Tages der Energie“ durchblicken, dass sie gern in einer Mitmachaktion den Windpark, der in Meitze im Entstehen begriffen ist, nachbauen und das Modell im Schaufenster des Kundenbüros der GemeindeWerke Wedemark Am Langen Felde ausstellen würden.