Kinder durften „gesund kochen“

Die Kinder aus dem evangelischen Kindergarten Güldener Winkel kochten mit Ernährungsberaterin Christiane Kreie am Donnerstag in Bissendorf leckere Gemüsesuppe aus frischen Zutaten. Foto: A. Wiese

Eltern wurden initiativ: Kindergarten startete Projekt mit Ernährungsberaterin

Bissendorf (awi). Die Eltern hatten es in Gang gebracht, die Kinder vom Kindergarten Güldener Winkel und ihre Erzieherinnen setzten es um: Eine Woche lang ging es in verschiedenen Besetzungen zu Ernährungsberaterin Christiane Kreie in den Stettiner Weg. Am Donnerstag waren Kinder aus der Sonnen- und der Sternengruppe an der Reihe. Sie kochten aus frischen Zutaten Gemüsesuppe und backten Brot. „Mir ist wichtig, dass die Kinder das Getreide kennenlernen und selber mahlen. Auch Kräuter haben wir uns genau angesehen und Butter selbst aus Sahne geschüttelt“, berichtete Christiane Kreie. Sie würde dieses Projekt gerne auch in anderen Kindergärten anbieten. Wo eine gut ausgestattete Küche vorhanden ist, kommt sie auch in den Kindergarten. Ansonsten können die Kurse in Kleingruppen bei ihr zu Hause stattfinden. „Unseren Kindern macht es großen Spaß“, versicherten die Erzieherinnen Heike Matthiesen und Sandra Rieckenberg, die selbst fleißig mit Kartoffeln schälten und Möhren hobelten. Mehr Infos über „Kochen und backen mit Kindern und Jugendlichen“ gibt Christiane
Kreie unter der Telefonnummer
(0 51 30) 37 33 40.