Kinderfest mit Umzug und Spielen

Zur Begeisterung der Kinder verteilen die beiden Clowns Bonbons beim Umzug um den Natels-Heidesee. Foto: B. Stache

Zwei Clowns lassen Kinderherzen am Natels-Heidesee höher schlagen

Bissendorf-Wietze (st). Mit dem Start zum Umzug um den Natels-Heidesee zeigte sich am Sonnabend beim Kinderfest erstmals die Sonne – und begleitete die fröhliche Schar eine ganze Weile. Die beiden Clowns Susanne und Olaf Ganteföhr verteilten zur Freude der Kinder ständig Bonbons und hatten allerlei Unterhaltsames im Angebot, darunter auch Seifenblasen. Der Umzug führte über den Campingplatz am See vorbei und endete auf der großen Spielwiese. Dort erwartete die Kinder ein großes Unterhaltungsprogramm mit Korkenschießen, einem Fakir-Spiel mit Wasserballons, Schiffe versenken oder auch Ballspiele, darunter Torwandschießen. „Ich bin den Campern dankbar, die auch in diesem Jahr wieder so tatkräftig bei der Ausgestaltung unseres Kinderfests mit angepackt haben“, freute sich Campingplatz-Betreiberin und Besitzerin des Natels-Heidesees Anja Krüger. Nach Rückkehr von ihrem Umzug um den See erhielten die Kinder von Heike Blume und Michaela Ganteföhr am Geschenkestand ihre Laufkarten für den Spielewettbewerb. Jeder Teilnehmer durfte sich damit bei der Crêperie on Tour von Sebastian Manstein einen leckeren Crêpe abholen und zum Abschluss gab es für alle noch ein Spielzeug. Für das leibliche Wohl sorgte ein großes Kaffee- und Kuchenbüfett mit günstigen Preisen. „Der Erlös kommt dem nächsten Kinderfest zugute“, versicherte Anja Krüger. Am Büfett hatten sich auch die Camper-Ehepaare Sigrid und Peter Dennhardt aus Langenhagen sowie Anna und Gerhard Henschel aus Hannover niedergelassen. „Wir sind seit 46 Jahren auf diesem Campingplatz und fühlen uns hier sehr wohl“, berichtete Ehefrau Sigrid. „Unser Sohn hat viele Jahre beim SC Wedemark Fußball gespielt und war auch Trainer“, ergänzte ihr Ehemann. Das Ehepaar Henschel kam 1972 auf den Campingplatz am Natels-Heidesee. „Unsere drei Kinder sind hier groß geworden. Sie besuchen uns hier auch immer wieder gerne“, erzählte Anna Henschel. Am Abend gab es das jährliche Sommerfest des Campingplatzes. Es stand unter dem Motto „White Summernight“. In einem Pavillon hatte Anja Krüger einen großen Fernseher aufstellen lassen – das Ergebnis der Fußball-EM-Begegnung Italien-Deutschland sorgte bis tief in die Nacht zusätzlich für eine fröhliche Stimmung.