Kindergarten Domino feierte Lichterfest

Karen Drews und Susanne Kopp bewunderten beim Lichterfest die neue Foyer-Gestaltung im Kindergarten Domino. Foto: A. Wiese

Gewinner beim Tombola spendeten dem Kindergarten als Dank 200 Euro

Mellendorf (awi). Diese Geschichte ist es wert erzählt zu werden: Eigentlich sind Günter Szramka und seine Frau Luise aus Großburgwedel nicht so häufig in der Wedemark unterwegs. Doch im Frühjahr dieses Jahres gehen sie ausnahmsweise mal ins italienische Restaurant Romantico am Bahnhof in Mellendorf. Dort läuft gerade eine Tombola zugunsten des Kindergartens Domino. Das ältere Ehepaar kauft spontan ein paar Lose – und gewinnt prompt den Hauptpreis, eine Kurzreise nach Venedig. „Eigentlich könnten wir uns so eine Reise selber leisten“, erzählt Luise Szramka am letzten Freitag beim Lichterfest des Kindergartens Domino. Darum entschlossen sich die
Szramkas, selbst noch Geld auf die von Wirt Sinan Varan spendierte Wochenendreise nach Italien draufzupacken und eine ganze Woche lang zu fahren. Und sie entscheiden: „Wir spenden noch 200 Euro für den Kindergarten Domino, für den Sinan Varan die Tombola initiiert hat.“ Toll findet das Kindergartenleiterin Gerlinde Quick und sie lud die Spender zum Lichterfest des integrativen Kindergartens letzten Freitag ein, damit diese das auch mit Hilfe ihrer Spende neu gestaltete Foyer in Augenschein nehmen konnten. Das ist wirklich sehenswert geworden: Hell und freundlich mit großen farbenfrohen Bildern, die die Kinder selbst zusammen mit ihren Betreuerinnen gestaltet haben – und die richtig professionell aussehen. Das fanden nicht nur Günter und Luise Szramka, sondern auch Susanne Kopp von der Lebenshilfe und CDU-Ratsfrau Karen Drews, die ebenfalls zum Lichterfest kamen und sich das neugestaltete Foyer ansahen. Jetzt sollen nur die Wände im Foyer noch einmal neu gestrichen werden, erläuterte Kindergartenleiterin Gerlinde Quick. Dann ist der Eingangsbereich des Kindergarten wieder wie neu.