Kita Resse profitiert von Pfandbonaktion

Frischmarkt Inhaber Torsten Pagel übergibt Kita-Leiterin Bärbel Stöcker und ihrer Delegation Finja (von links), Klara, Niklas, Greta, Mayra, dahinter Chani, Vivian, Tuan und Talia den Spendenbetrag aus der Pfandbonaktion. Foto: B. Stache

Frischmarkt-Inhaber Torsten Pagel unterstützt die Jugendarbeit in Resse

Resse (st). Das Ergebnis der viermonatigen Flaschenpfandbon-Sammelaktion beim Frischmarkt Pagel in Resse kann sich sehen lassen. Ganze 286,62 Euro „erwirtschaftete“ Inhaber Torsten Pagel am Rücknahmeautomaten für Pfand-Leergut. „Unsere Kunden konnten vom 1. Juli bis 31. Oktober ihre Pfandbons in einen Briefkasten werfen. Es sammelten sich dort auch Pfandbons mit einem Wert von sechs bis acht Euro“, berichtete Torsten Pagel. Gesammelt wurde für die evangelische Kindertagesstätte (Kita) in Resse. „Den Betrag haben wir auf 300 Euro aufgestockt“, so der Frischmarkt-Inhaber anlässlich der Spendenübergabe am Mittwochvormittag. Kita-Leiterin Bärbel Stöcker war mit der Kinder-Delegation bestehend aus Finja, Klara, Niklas, Greta, Mayra, Chani, Vivian, Tuan und Talia in den Frischmarkt gewandert, um den Betrag entgegenzunehmen und sich zu bedanken. „Von der Spende möchten wir unsere Projektarbeit unterstützen, beispielsweise Kinderkunst, Beißprävention und Selbststärkung“, erklärte Bärbel Stöcker. Die Frischmarkt Pagel-Kunden finden aktuell wieder einen Hinweis auf eine Pfandbon-Spendenaktion seit dem 1. November bis zum 28. Februar 2017 am Leergut-Rücknahmeautomaten: „Bitte spenden Sie Ihren Pfandbon! Der Erlös geht an den SV Resse“. „Für die Jugendarbeit im Verein“, unterstreicht Torsten Pagel.