Klettern stärkt das Selbstbewusstsein

An der Kletterwand, die extra für das Schulfest auf dem Schulhof aufgebaut worden war, tobten sich die Kinder begeistert aus. Foto: A. Wiese

Bossis verabschiedeten sich mit TOT in die Ferien

Mellendorf (awi). Kurz vor den Ferien kann sich ohnehin niemand mehr konzentrieren. Was passt da besser als ein Tag der offenen Tür für interessierte zukünftige Schüler, der gleich mit einem Schulfest kombiniert wird, dachten sich Schulleitung und Lehrer der Berthold-Otto-Schule und öffneten die Türen der Förderschule weit. Viele Aktionen sorgten dafür, dass der Nachmittag alles andere als langweilig wurde. Das absolute Highlight aber war die Kletterwand auf dem Schulhof. Klettern fördert das Selbstbewusstsein und so strahlten die kleinen und großen Kletterkünstler vor Stolz, als sie – natürlich unter professioneller Anleitung und angeleint – ganz oben ankamen. Dieses Erlebnis konnten auch die anderen Aktionen auf dem Schulhof – Goldrausch, Slackline und andere kleine Spiele – nicht toppen. In der Agora gab es eine Dia-Show, auf Stellwänden konnte die Schülerzeitung eingesehen werden und Förderverein sowie Papier-AG stellen ihre Aktivitäten vor. In der Indianerausstellung wurden Ketten gebastelt. Im Innenhof konnten sich die Schüler schminken lassen und sich an der Schokokusswurfmaschine ausprobieren. Im Arztraum war eine Weltraumausstellung und im Werkraum eine Technikausstellung sowie die legendären Bossi-Kajaks zu bewundern. Und die Hausmeisterin bot eine Führung durch die Schule an. Wer das alles durch hatte, hatte sich erst einmal eine Stärkung verdient. Unter dem Vordach vor der Schule gab es Gegrilltes, Getränke und Salate, in der Mensa Kuchen und Kaffee. Alles in allem ein rundum gelungener Nachmittag freute sich Schulleiterin Jana Semmeradt-Möller.