Könige für Jubiläumsjahr sind ermittelt

Kinderkönigin Jona Ann Petereit, Bürgerkön igin und Ortsratspokalgewinnerin Astrid Höfer und Jugendkönig Dennis Pluschke mit ihren Trophäen. Foto: S. Birkner

Dieter und Monika Hauschild sind das Königspaar – Dennis Pluschke ist Jugendkönig

Bissendorf (sb). Die Schützengesellschaft Bissendorf hat ihre Jubiläumskönige ermittelt. Nach dem Doppelsieg von Astrid Höfer auf die Bürgerscheibe und den Orts-ratspokal wurden jetzt die Kinder- und Jugendkönige ausgeschossen. Auf die Kinderscheibe wird mit Lichtpunktgewehr geschossen. Hierauf gab es nur eine Bewerberin. Somit hatte Jona Ann Petereit bereits die Kinderscheibe bevor sie trotzdem drei Stechschüsse abgab und mit 2x 10 und 1x 9 überzeugte. Auch mit Konkurrenz hätte sie gute Chancen auf die Scheibe gehabt. Auf die Jugendscheibe gab es ein Endlosstechen, das nur mit Teilerschießen beendet werden konnte. Von elf Bewerbern kamen alle ins Stechen. Vier Jugendlichen gelang es, in 15 Stechdurchgängen mit zehn Ring zu überzeugen. Eine hervorragende Leistung, die den guten Trainingsstand der Bissendorfer Jugend verdeutlicht. Nach einer Stunde Stechdurchgänge entschied mit dem 16. Schuss der beste Teiler. Im Ergebnis landete Jana Eickmann mit einem 379er Teiler auf Platz vier, Dunja Pluschke mit 311 auf Platz drei, Lina Brückweh mit 168 auf Platz zwei und Dennis Pluschke konnte sich mit einem 152er Teiler als Jungendkönig 2012 durchsetzen.
Beim Stechen um die Königsscheiben der Damen und Herren boten sich die Damen ein spannendes Duell mit elf Stechrunden bevor sich Monika Hauschild als Schützenkönigin 2012 vor Waltraud Pluschke auf Platz zwei und Helga Krieghoff auf Platz drei durchsetzte. Bei den Herren waren für die elf Bewerber lediglich drei Stechrunden erforderlich bis Dieter Hauschild als Schützenkönig 2012 vor Hartmut Knoke auf Platz zwei und Jörn Masur auf Platz drei hervorging. Aufgrund des geänderten Festablaufs im Jubiläumsjahr findet am Schützenfestsonntagmittag kein Essen statt zu Gunsten des Empfangs der vielen Gastvereine zum großen Festumzug. Stattdessen gibt es am Vorabend zum Kommers ab 19 Uhr ein Drei-Gänge-Menü zum Preis von 15 Euro. Begleitet wird der Festakt durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Elze. Alle Einwohner sind zu dieser Festveranstaltung herzlich eingeladen. Sowohl für das Essen am Samstag als auch zum Kaffee satt und Kuchen für fünf Euro nach dem Festumzug am Sonntag nimmt Karin Holz unter Telefon 88 21 die Vorbestellungen gern entgegen. Aus organisatorischen Gründen wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.