Konzert im Kinderpflegeheim

In der Tagesförderstätte des Kinderpflegeheims lauschten die Bewohner dem Gesang des Singkreises. Foto: Privat

Singkreis Mellendorf bereitet sich auf sein Jubiläum vor

Mellendorf (awi). Die Sänger wollen mit ihrem Gesang vor allem eins: anderen Menschen Freude bereiten, und so kommen sie mindestens einmal im Jahr ins Kinderpflegeheim in Mellendorf, um die schwerstmehrfachbehinderten Bewohner dort mit ihren Liedern zu erfreuen. Das gelang auch letzte Woche, als der Singkreis ein kleines Konzert in der Tagesförderstätte des Kinderpflegegheims am Zedernweg gab. Dort sind tagsüber die Bewohner beschäftigt, die nicht mehr schulpflichtig sind. An diesem Vormittag durften sie ihre Arbeit unterbrechen und einfach nur zuhören. Obwohl: Mitsummen, sich im Takt wiegen oder rhytmisch mitklopfen war selbstverständlich erlaubt. Es ist jedes Mal wieder schön zu sehen, wie ein Strahlen über die Gesichter der schwerstbehinderten Kinder geht, wenn Musik erklingt, egal ob Gesang oder Instrumentalmusik. Für die Sänger vom Singkreis war es eine gute Gelegenheit zu üben, feiern sie doch in wenigen Wochen den 70. Geburtstag ihres Chores: am 22. April mit einem Festempfang, am 30. April mit einem Jubiläumskonzert in der katholischen Kirche in Mellendorf.