Kooperationsprojekt startet

Selbstbehauptung und Gewaltprävention für Jungen

Mellendorf. In Kooperation mit dem Wedemärker Nachhilfestudio, der Jugendpflege und der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Wedemark Regina Niehoff bietet „Seguro – Selbstbehauptung und Gewaltprävention“ am 27. und 28. März jeweils von 10 bis 13 Uhr einen Selbstbehauptungs- und Gewaltpräventionskurs für Jungen von 6 bis 11 Jahren an. Dieses Angebot unterstützt Jungen darin, sich in Übergriffssituationen aller Art adäquat verhalten zu können.
Als vermeintliche Konfliktlösung in den verschiedensten Situationen verwenden Jungen häufig sozialisierte Formen verbaler und körperlicher Gewalt. Statistisch ist erwiesen, dass Jungen viel häufiger Opfer von körperlicher Gewalt werden, als Mädchen. Aber auch über 90 Prozent der Täter sind männlich. Dabei verleugnen sie vor sich und allen anderen die eigenen Gefühle wie beispielsweise Angst. Stattdessen versuchen sie, nach außen der vorgesehenen Geschlechterrolle des coolen und starken Jungen zu entsprechen. In dem Kurs lernen die Jungen in Rollenspielen, mit Gefühlen wie Angst und Unsicherheit umzugehen. Das persönliche Provokations-Reaktionsschema soll verdeutlicht und Möglichkeiten, daraus auszubrechen sollen erarbeitet werden. Die Jungen können so vermeiden, sowohl in eine Opfer- als auch in eine Täterrolle zu geraten.In einem bewegungsorientierten Übungsteil lernen die Jungen Ausweich- und Abwehrbewegungen für den Ernstfall kennen. Sie befassen sich auch mit der Wirkung ihrer Körpersprache auf einen möglichen Angreifer. Die bewusste Wahrnehmung der Umwelt steht dabei im Vordergrund. Das „Bauchgefühl“ ist ein wichtiger Indikator für Gefahren aller Art und somit der Auslöser einer inneren Wachsamkeit, die im Ernstfall Voraussetzung für eine passende Reaktion sein kann. Begrüßungsrituale und Vertrauens- sowie Wahrnehmungsspiele schärfen hierfür das Bewusstsein. Der Kurs findet in den Räumen des Wedemärker Nachhilfestudios, Am Behrenberg 18 in Mellendorf, statt. Anmeldungen werden telefonisch unter der Rufnummer (0 51 30) 76 66 direkt bei Seguro, Dr. Natalie Mandel, erbeten. Der Kurs kostet 20 Euro.