Kulturprogramm 2015/16 vorgestellt

Konstanze Beckedorf (von rechts), Andrea Stegemann, Ina Hennig und Angela von Mirbach stehen zu dem neuen Kulturprogramm der Wedemark „KULTUR SPIELZEIT 2015/16“. Foto: B. Stache
 
Der Flyer „KULTUR SPIELZEIT 2015/16“ hat viel zu bieten. Foto: B. Stache

Von Kino bis Konzert, von Theater bis Reisebericht

Mellendorf (st). So vielfältig der Aufgabenbereich der Ersten Gemeinderätin Konstanze Beckedorf in der Gemeinde Wedemark ist, so vielfältig präsentiert sich auch das neue Kulturprogramm 2015/16, das am Freitagvormittag im Rathaus vorgestellt wurde. Neben Konstanze Beckedorf waren Angela von Mirbach, Andrea Stegemann und Ina Hennig bei der Präsentation des in freundlichem Grün gehaltenen Flyers „KULTUR SPIELZEIT 2015/16“ anwesend. „Der Bereich Service Ehrenamt und Kultur gehört seit dem 1. Juli zu meinem Vorstandsbereich“, erklärte Konstanze Beckedorf zu Beginn die neue Organisationsform in der Gemeinde. „Auch die Feuerwehr gehört zu diesem Servicebereich“, fügte sie an. „Frau Stegemann ist meine Vertretung an den Veranstaltungsorten bei der Durchführung kultureller Veranstaltungen. Frau Hennig ist das Gesicht für den Vorverkauf. Sie sitzt im Empfang des Rathauses und macht auch den Vorverkauf“, erläuterte Angela von Mirbach die Zuständigkeiten in Sachen Kultur. Und die kann sich auch im kommenden Wedemärker Kulturjahr hören und sehen lassen. Ob Kino oder Konzert, Theater, Reisebericht oder Lesung, bei diesem Angebot sollte ganz sicher für jeden etwas dabei sein. „Unser Klassiker ist das Theater. Dafür gibt es noch Abos“, warb von Mirbach für das Abonnement für fünf Vorstellungen, die im Theatersaal der Grundschule Mellendorf sowie im Forum des Schulzentrums Campus W gegeben werden. So stehen unter anderem das Bertold Brecht Drama „Mutter Courage“ am Sonntag, 21. Februar 2016, um 18 Uhr im Forum und „Shakespeares sämtliche Werke“, aufgeführt von der Vaganten Bühne Berlin am Samstag, 12. März 2016, um 20 Uhr im Theatersaal, auf dem Spielplan. Als besonderes Highlight und Publikumsmagnet gilt das Weihnachtskonzert mit Helene Blum und Harald Haugaard. Das dänische Musikerpaar wird mit seinem neuen, zauberhaften Weihnachtsprogramm unter dem Titel „Glanz des Herzens“ am Donnerstag, 17. Dezember 2015, um 19.35 Uhr im Bürgersaal Bissendorf auftreten. Das umfangreiche Kinoprogramm startet mit einem Open Air Kino am Samstag, 5. September, im Therapiegarten Mellendorf, Grabenweg 6. Die Besonderheit dieser Veranstaltung: Kino mit Picknick. Einlass ist um 19 Uhr, der Filmstart ist für zirka 21 Uhr geplant. Gezeigt wird die indische Liebesgeschichte „Lunchbox“. Das Montagskino im Mooriz wird ab Herbst 2015 bis Frühjahr 2016 an acht Terminen jeweils um 20 Uhr in Resse zu sehen sein (21.09., 19.10., 16.11., 14.12., 25.01., 22.02., 21.03. sowie 18.04.). Für Konstanze Beckedorf hat das Inklusionskino im Bürgerhaus Bissendorf einen hohen Stellenwert, worauf sie mit besonderem Nachdruck hinwies. Die Filme starten jeweils um 19 Uhr. In diesem Jahr am 26. September, 7. November und 12. Dezember. 2016 gibt es das Inklusionskino am 29. Januar, 4. März und 23. April. Für Oktober 2015 bis Februar 2016 kündigt der neue Flyer vier Reiseberichte an. Ganz neu im Kulturprogamm der Wedemark ist die Eröffnungsparty am Freitag, 18. September 2015, ab 20 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf. „Man wird total hingerissen sein“, begeisterte sich Angela von Mirbach schon bei der Terminankündigung. „Wir haben auch alle Kulturvereine der Gemeinde zu diesem Event eingeladen. Sie werden dort ihre Programme im Foyer vorstellen.“ DJ Cher Monsieur aus Wien, der schon in vielen einschlägigen Clubs, Bars und auf Festivals in Europa seine Musik aufgelegt hat, wird an diesem Abend in Bissendorf alle begeistern und zum Mittanzen motivieren. Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf, an der Abendkasse zehn Euro. Das Bürgerhaus Bissendorf ist barrierefrei. Eintrittskarten für alle Kulturveranstaltungen der Wedemark sind im Rathaus in Mellendorf erhältlich. Weitere Vorverkaufsstellen: in Mellendorf die Buchhandlung von Hirschheydt, Telefon (0 51 30) 54 66, und der Ticket Shop Am Eisstadion, Telefon (0 51 30) 9 59 40, sowie in Bissendorf Bücher am Markt, Telefon (0 51 30) 97 47 75. Die Gemeinde Wedemark arbeitet für den Vertrieb der Eintrittskarten zu Kulturveranstaltungen mit dem Unternehmen Pro Ticket zusammen. Karten für das neue Wedemärker Kulturprogramm 2015/16 können dort auch telefonisch reserviert oder erworben werden. Die Pro Ticket Karten-Hotline ist unter Telefon (02 31) 9 17 22 90 zu erreichen, montags bis Freitag von 9 bis 20 Uhr sowie samstags von 9 bis 17 Uhr.