Kunst und Handwerk präsentiert

Petra Schülke (von rechts) zeigt Hilli Bannert, Uta Rot und Annegret Blohm kunstvolle Keramik aus eigener Produktion. Foto: B. Stache

12. Sommerausstellung in Petra Schülkes TonWerkstatt in Oegenbostel

Oegenbostel (st). „Das ist meine zwölfte Ausstellung“, erklärte Petra Schülke am Wochenende anlässlich ihrer zweitägigen Sommerausstellung in der TonWerkstatt Oegenbostel. Unter dem Motto „Kunst und Handwerk“ präsentierte Sie kunstvolle Keramik aus eigener Produktion. Im Haupthaus und dem idyllischen Garten boten an zahlreichen Ständen weitere Anbieter ihre kunstvollen Waren zum Kauf an. „Neu in diesem Jahr ist das Literaturzimmer. Dort stellen aus und verkaufen die Buchhandlung HESPERUS aus der List sowie der Verlag Hohesufer.com aus Hannover mit Reiseliteratur“, freute sich Petra Schülke. Ihre Besucher durften sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Es reichte vom Weidenflechten, über Gartenobjekte und Windspiele – geschaffen von einer Schmiedin – bis hin zu feinsten Werken von drei Goldschmieden. Auch Textildesign und selbst genähte Kindersachen fehlten nicht. Für Liebhaber von Glas hatte die gelernte Goldschmiedin Inka Dybus aus Großburgwedel vielfältigen Glasschmuck im Angebot. „Ich fertige alles selbst, von filigranem Goldschmuck bis zu großen Gartenskulpturen“, berichtete sie. Zum besonderen Ambiente von Petra Schülkes TonWerkstatt in Oegenbostel trug auch die Möglichkeit bei, im Garten unter Schatten spendenden Bäumen zu verweilen oder das kulinarische Angebot zu genießen. „“Die Ausstellung finde ich total schön“, begeisterte sich Hilli Bannert aus Indonesien. Besucherin Uta Rot aus Burgwedel ergänzte: „Sie ist auch sehr vielfältig.“