„Landmarkt“ auf der Wirtschaftsmesse

Messe-Marketing-Verantwortlicher Hinrich Burmeister und Ulrike Gieseke (l.) von der Verwaltung holten sich von Anette Springhetti stellvertretend für die Marktbeschicker das Okay für den„Landmarkt auf der Wirtschaftsmesse“ am 1. und 2. Juni in Meitze ab. Nun ist es wirklich ein „Bauern- und Gewerbemarkt“. Foto: A. Wiese

Wedemärker Landmarkt Verein meldet sich für „Bauern- und Gewerbemarkt“ an

Bissendorf/Meitze (awi). Wenn eine regionale Messe schon den vielversprechenden Untertitel „Bauern- und Gewerbemarkt“ trägt, dann sollten die Besucher dort auch einen Bauernmarkt vorfinden. Und so griffen die Mitglieder des Wedemärker Landmarkt Vereins und Beschicker des Wochenmarktes an jedem Donnerstag von 14 bis 17 Uhr auf dem Bissendorfer Amtshof auf ihrer Jahreshauptversammlung spontan die Idee auf, sich geschlossen als Event für die Wirtschaftsmesse am 1. und 2. Juni auf Ahlvers Pferdewiese vor den Toren von Meitze anzumelden. „Außengelände ist reichlich vorhanden“, hatten Projektleiter Carsten Niemann und Marketingchef Hinrich Burmeis-ter schließlich kurz zuvor beim symbolischen „Tauzieh“-Foto auf dem Messegelände verkündet. Hundertprozentig steht noch nicht fest, ob alle zwölf Marktbeschicker an beiden Tagen kommen können, aber die Abweichungen werden gering sein, machte die Abstimmung bei der Hauptversammlung deutlich. Mit dem Votum seiner Vereinskollegen im Rücken hatte Vorsitzender Cars-ten Dettmers dann Kontakt zu Niemann und Burmeister aufgenommen, die die Idee freudestrahlend begrüßten: „Ein absoluter Gewinn für unsere Messe und eine tolle Image-Kampagne für den Landmarkt und die Erzeugnisse aus unserer Region!“