„Leben und arbeiten in alter Zeit“

Peter Schmid hatte seinen Spaß an der Aktion mit den Kindern in Scherenbostel. Foto: A. Wiese

Freundeskreis des Heimatmuseums lud auf den Hof Brüggemann ein

Scherenbostel (awi). Das war eine gute Idee vom Freundeskreis des Heimatmuseums in Bissendorf und dem neuen Leiter Karl-Hans Konert, eine Ferienaktion für Sechs- bis Achtjährige anzubieten. Beide Termine in den Herbstferien waren ruckzuck ausgebucht. Zunächst führte Horst Brüggemann durch sein kleines privates landwirtschaftliches Museum alter Geräte auf seinem Hof in der Siedlung Buchholz in Scherenbos-tel, dann durften sich die Kinder selbst in der Handhabung alter Gerätschaften versuchen. Sie schwangen den Dreschflegel und droschen im Dreschtuch das Getreide, dass die Spelzen nur so flogen. Anschließend kam das gedroschene Getreide in die Mühle und wurde zu Mehl verarbeitet. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und hatten großen Spaß, auch als sie schließlich noch Holzgefache auseinandernehmen und zusammensetzen konnten.