Lesung als Dank für Spende

Entwicklungshelferin Tara Stella Deetjen las vor IGS-Schülern

Mellendorf (kd). Das Forum des Schulzentrums war am Dienstagvormittag während Tara Stella Deetjen auf der Bühne stand und las, totenstill. Gebannt lauschten circa 450 Schüler der IGS Wedemark der deutschen Entwicklungshelferin, als diese ihr selbst geschriebenes Buch „Unberührbar – mein Leben unter den Bettlern von Benares“ zum Besten gab. Bereits zwei Jahre lang unterstützt die Bläserklasse des jetzigen neunten Jahrgangs die Organisation „Back to life“ von Tara Stella Deetjen. Mit der Zeit folgten nun alle Klassen diesem guten Beispiel. Erst auf dem letzten Schulfest der IGS Wedemark wurden überall wieder fleißig Spenden gesammelt. Die 1.000-Euro-Spenden übergaben Luisa Steinbrecher und Lea Kötters aus der Bläserklasse Deetjen in Form eines selbst gemachten symbolischen Schecks. Im Gegenzug dafür las die Entwicklungshelferin gut zwei Stunden Stellen aus ihrem Buch vor. Sie stoppte zwischendurch immer wieder, um frei ihre Eindrücke, Gedanken und Erfahrungen zu erzählen und beantwortete am Ende der Lesung alle Fragen der neugierigen und sichtlich beeindruckten Schüler. Die Organisation „Back to life“ lebt von solchen Spenden wie die von der IGS Wedemark. Aus diesem Grund bittet Tara Stella Deetjen alle bei Interesse um einen Besuch auf ihrer Homepage unter www.back-to-life.org.