Lotta Deters beim Regionalentscheid

Lotta Deters zeigt stolz ihr Buch, aus dem sie beim Regionalentscheid drei MInuten lang vorlas. Foto: A. Lange

IGS-Schülerin gewinnt Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Wedemark/Burgdorf. Kürzlich fand in Burgdorf die Regionalentscheidung des Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt. Nachdem Lotta Deters aus der Stammgruppe 6.3 den Vorlesewettbewerb an der IGS Wedemark gewonnen hatte, qualifizierte sie sich damit automatisch für den Regionalentscheid, der jetzt in Burgdorf stattfand. Lotta Deters musste sich mit 15 Schulsiegern aus Burgdorf, Uetze, Lehrte, Sehnde, der Wedemark, Burgwedel und Isernhagen messen. Anfangs konnten die Schülerinnen und Schüler noch drei Minuten aus ihren selbst ausgewählten Büchern vorlesen. Zur Wertung gehört auch das Lesen eines unbekannten Textes. Danach stand das Ergebnis fest: Lotta Deters liest am besten. Neben einer Urkunde konnte die glückliche Siegerin auch zwei Bücher als Preis in Empfang nehmen. „Eins habe ich schon wieder durchgelesen“, so Lotta im Gespräch mit dem ECHO.