Malte Scheifler ist Schulsieger

Sie können alle stolz auf sich sein. Isabelle Heine(von links), Henrike Diestelhorst, Malte Scheifler und Nele Lutter sind die Finalisten des Vorlesewettbewerbs. (Foto: V. Lubbe)

Vorlesewettbewerb am Gymnasium Mellendorf

Mellendorf (vl). Jedes Jahr werden am Gymnasium Mellendorf die besten Vorleser der sechsten Klasse ausgesucht und der Sieger der vier Finalisten wird Schulsieger. Zuerst müssen sich die Schüler gegen ihre Mitschüler im Klassenverband behaupten und anschließend geht es ins Finale. Am 06.Dezember wurde nun Malte Scheifler doppelt beschenkt. Nicht nur der Nikolaus hat ihm etwas dagelassen, er wurde auch Gewinner des Wettbewerbs. Mit “Ferien im Schrank” konnte sich der Schüler aus der 6A gegen Nele Lutter, Isabelle Heine und Henrike Diestelhorst als einziger Junge durchsetzen. Aber Lesen ist bei dem Wettbewerb nicht alles. Zunächst muss das Buch durch eine kurze Inhaltsangabe eingeleitet werden und anschließend wird die Lieblingsstelle eines beliebigen Buches vorgelesen. Und zum krönenden Abschluss wird ein Überraschungstext vorgelegt. In der Jury saßen die Schulleiterin des Gymnasiums Mellendorf, Swantje Klapper, die Vorjahressiegerin Chiara Brand, die Elternvertreterin Annette Schmieta, die Leiterin der Gemeindebibliothek Martina Popan und der ehemalige Deutschlehrer Winfried Schramm. “Lesen macht Spaß und man findet neue Welten”, so Malte Scheifler. Auch heutzutage lesen die Schüler noch gerne und das machen sie nicht nur für die Schule, wie die Schüler versicherten, sondern auch in ihrer Freizeit.