Marklendorf: "Starten statt Warten"

Andrang nach schnellem Internet in der Gemeinde Buchholz. Auch nach den Vorträgen nutzen viele Bürger die Chance ihre Fragen an Fachleute zu richten.

Informationsveranstaltung zu DSL kam gut an

Marklendorf. „Starten statt Warten“, lautet das Motto für die ersten Marklendorfer, die am Donnerstag bei der Informationsveranstaltung der DSL-Initiative dabei waren. Sie konnten teilweise bereits drei Tage später das neue UMTS-Angebot nutzen und verfügen seit dem Wochenende über schnelleres Internet, berichtet Initiator Björn Gehrs. Besonders freut ihn, dass nun auch Gebiete versorgt werden können, in denen bisher kein DSL-Anschluss angeboten wurde. Möglich wurde dies durch einen Ausbau des Angebots durch die Firma Vodafone, der es schon jetzt in weiten Teilen von Marklendorf ermöglicht bei entsprechender Geräteausstattung die UMTS-Signale zu empfangen und das schnelle Internet zu nutzen. Der vollständige Ausbau in der Gemeinde Buchholz spätestens bis zum April abgeschlossen sein wird. Dann soll auch UMTS auf dem Mast am BP-Truckstop betriebsbereit sein und auch in Buchholz dieses Angebot ermöglichen. In der Informationsveranstaltung wurden die Tarife und technischen Möglichkeiten durch den Telekommunikationsunternehmer Heinz Plesse (Teleshop Walsrode) und Technikern von Vodafone vorgestellt. Interessierte Marklendorfer haben nun die Möglichkeit das neue Angebot zwei Wochen selber zu testen. Nähere Informationen hierzu und ein Kontaktformular sind auf der Homepage www.DSL-Initiative-Schwarmstedt.de zu finden. Die Ergebnisse der vom Landkreis durchgeführten Breitbandintiative sollen nach den letzten Informationen nun erst im Laufe des Monats März vorliegen. Dann ist erst absehbar wie und durch wen ein leitungsgebundener Ausbau erfolgen kann. Weitere Informationsveranstaltungen dazu werden daher verschoben, zumal über den Zwischenstand u.a. in der Veranstaltung der DSL-Initiative mit der Ersten Kreisrätin Helma Spöring bereits ausführlich informiert wurde.