Marks: „Lebensqualität garantieren“

Caren Marks und Rüdiger Kauroff mit Claudia Grimm bei der Besichtigung der Senioren-Wohngemeinschaft in Bissendorf-Wietze. Foto: A. Wiese

Caren Marks und Rüdiger Kauroff besuchten die Senioren-WG in Bissendorf-Wietze

Bissendorf-Wietze (awi). Die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks kennt die Wohngemeinschaft am Blumenweg in Bissendorf-Wietze, in der Claudia Grimm vom gleichnamigem Pflegedienst mit ihrem Team demente Senioren betreut, bereits seit vielen Jahren. Jetzt führte sie ihrem Parteikollegen und Landtagskandidaten Rüdiger Kauroff aus Garbsen die Einrichtung vor. Ausführlich besichtigten die Politiker das Haus und unterhielten sich mit Claudia Grimm. Kauroff war schließlich ebenso überzeugt von der Einrichtung wie Marks und sprach Claudia Grimm, die mehrere Staatsexamen in der Pflege hat – unter anderem in der Gerontopsychiatrie – und dieses Jahr ihren social bachelor angefangen hat, ein großes Lob aus. Acht Senioren zwischen 70 und 90 Jahren leben zurzeit in der WG. Die Warteliste ist lang. Alle Bewohner haben eigene Zimmer, die sie mit ihren eigenen Möbeln eingerichtet haben. Zwei Pflegekräfte pro Schicht betreuen die Senioren, die individuell unterschiedlichen Pflegebedarf haben. Marks erklärte, dieses positive Beispiel dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Thema „Wie gehen wi mit Menschen im Alter um?“ und „Welche Lebens- und Wohnformen bieten wir?“ stärker in den Vordergrund gerückt werden müsse, um Lebensqualität auch im Altern garantieren zu können.