Matti kommt am besten mit Salim klar

Jannick (von links), Carla, Matti und Luca freuen sich über ihren Erfolg beim Finale des IGS-Vorlesewettbewerbs und die Geschenke. Foto: B. Stache

Mehr als 140 IGS-Schüler des Jahrgangs sechs beweisen sich im Vorlesen

Mellendorf (st). Matti aus der 6.3 hat es geschafft! Beim Vorlesewettbewerb des Jahrgangs sechs der IGS Wedemark wählte die vierköpfige Jury den Schüler auf den ersten Platz. Zuvor hatte sich Matti mit mehr als 140 Mitschülern aus sechs Klassen an dem viertägigen Lesewettbewerb beteiligt, bei dem die Schüler zunächst ihnen bekannte Texte vorlesen konnten. Für die Teilnahme am Finale wurden aus jeder Klasse je ein Mädchen und ein Junge von den Mitschülern und Lehrern bestimmt. Am Freitag war es dann im Forum des Campus W so weit. Die zwölf Finalisten stellten sich der Jury, in der Schulleiterin Heike Schlimme-Graab, Förderschullehrerin Doris Kersting, Elternvertreterin Birgit Stiller und Vorjahressiegerin Josefina Münch aus der 7.3 saßen. „Das war für alle Schüler noch einmal eine gute Gelegenheit, an Bücher herangeführt zu werden“, erklärte Sasan Hatami, Fachbereichsleiterin Deutsch und Klassenlehrerin der 6.2, die gemeinsam mit Kathrin Schepky den Wettbewerb organisiert hatte. Die Jahrgangsleiterin des sechsten Jahrgangs und Klassenlehrerin der 6.4 äußerte sich nach dem Finale: „Ich fand es toll, mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder an dem Vorlesewettbewerb teilgenommen haben.“ Für ihren Einsatz wurden beide Lehrerinnen von ihrer Schulleiterin gelobt: „Das habt ihr prima organisiert.“ Als die vier erfolgreichsten Vorleser hatten sich schließlich die elfjährigen Carla, Jannick, Luca und Matti qualifiziert. Nun galt es, einen unbekannten Text vorzulesen. Hierzu war das Buch „Mein Freund Salim“ der Autorin Uticha Marmon ausgewählt worden. Es handelt von einem syrischen Flüchtlingsjungen, der auf seinem langen Weg nach Europa das Allerwichtigste verloren hat: seine Familie. Beim IGS-Vorlesewettbewerb kam Jannick auf den vierten Platz, Carla auf drei und Luca wurde Zweite. Sieger Matti wird die IGS beim Regionalwettbewerb Anfang 2016 vertreten.