Maulbeerbaum als Geburtstagsgeschenk

Daniel Michel von der Baumschule Schmidt pflanzte mit den Kindern gestern den Maulbeerbaum. Foto: A. Wiese

Kinder der evangelischen KiTa Krausenstraße halfen beim Baumpflanzen fleißig mit

Mellendorf (awi). Fröhliche Pflanzaktion mit ernstem Hintergrund gestern Morgen vor dem evangelischen Kindergarten Krausenstraße: 2010 ist das Jubiläumsjahr der evangelischenKindertagesstätte. Als älteste KiTa in der Wedemark feierte die Krausenstraße im Sommer ihren 50. Geburtstag mit einem großen Fest. „Unser ausgeprägtes evangelisches Profil unterstützt, begleitet und fördert ges-tern und heute unsere Kinder und Familien“, so die stellvertretende Leiterin Gerda Feldmann: „Viele Menschen, auch anderer Glaubensgemeinschaften, fühlen sich bei uns aufgehoben. Wir wertschätzen jede Familie, egal welcher Herkunft.“ Die biblischen Geschichten, gemeinsame Gebete und Rituale begleiten Kinder und Erzieherinnen im Tagesablauf. Christliche Feste werden intensiv gefeiert. Die Baumschule Schmidt überraschte die KiTa Krausenstraße zum Geburtstag mit einem Gutschein über einen Baum. „Wir haben uns einen Maulbeerbaum gewünscht“, so Gerda Feldmann. Und der wurde gestern Vormittag gepflanzt. Daniel Michel wurde dabei eifrig von der Mäusegruppe unterstützt. Warum gerade ein aus China stammender Maulbeerbaum? Gerda Feldmann erklärt es: „Auf diesen Baum kletterte der kleine Mann Zachäus, um Jesus zu sehen. Ein kleiner Mann, beladen von Schuld, der durch die Begegnung mit Jesus ein ganz neues Leben anfing. Diese Geschichte erzählen wir unseren Kindern jedes Jahr. Jetzt können wir den Kindern diesen seltenen Baum zeigen und sicher auch vor Ort die Geschichte mal richtig nachspielen.“ Gerda Feldmann bedankte sich im Namen der Leiterin Caren Holstein-Lemke und der Kinder für dieses besondere Geburtstagsgeschenk bei der Baumschule Schmidt.