Mehrzweckhalle Anfang Dezember wieder nutzbar

Bürgermeister Helge Zychlinski hält sein Versprechen ein

Bissendorf. Die Mehrzweckhalle in Bissendorf ist voraussichtlich ab dem 5. Dezember 2016 wieder für Vereine, Gruppen und Schulen nutzbar. Die provisorische Sammelunterkunft für Flüchtlinge, die seit Anfang März diesen Jahres in der Halle eingerichtet war, wird derzeit zurückgebaut. Nun soll das Gebäude schnellstmöglich für die ursprüngliche Nutzung hergerichtet werden. „Seit Einrichtung der Sammelunterkunft habe ich betont, dass wir anstreben die Mehrzweckhalle schnellstmöglich wieder für Vereine, Gruppen und die Schule verfügbar zu machen. Das konnten wir jetzt nach neunmonatiger Nutzung als Unterkunft realisieren und die Halle steht den Nutzern ab Dezember wieder zur Verfügung.“, freut sich Bürgermeister Helge Zychlinski. Den betroffenen Vereinen ging in dieser Woche ein Schreiben zu, in dem sie aufgefordert wurden ihre Bedarfe für die Nutzung der Mehrzweckhalle bis zum 16.11.2016 bei der Gemeinde anzumelden. In dem auch bisher bekannten Verfahren werden dann die Nutzungszeiten vergeben. Die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier bedankt sich bei den Vereinen, die während der letzten acht Monate die Halle nicht nutzen konnten: „Die Solidarität unter den Vereinen, die teilweise zusammenrücken und kürzere Taktungen in Kauf nehmen mussten war bemerkenswert. Durch diese Zusammenarbeit wurden die Auswirkungen der Umnutzung der Mehrzweckhalle deutlich abgemindert und viele Angebote konnten an anderen Orten realisiert werden.“ Eine Einschränkung gibt es in den ersten Wochen der Nutzung durch die Vereine: Die Bänke in den Umkleiden waren, aufgrund des Zustandes und Alters, im Zuge der Umwandlung entsorgt worden. Diese werden derzeit von der Gemeindeverwaltung neu beschafft und sollen in ca. acht Wochen in der Mehrzweckhalle angebracht werden.