Mellendorfer Weinfest war super besucht

Hoch die Gläser: Die Cocktail aus Montenegro und Ginger Ale war an diesem Tisch beim Weinfest am Sonntag vor allem „Männersache“. Der italienische Bitter hat viele Liebhaber, ist aber nicht jedermanns Sache. Foto: A. Wiese

Weingelee vom Öchsliberg schon nachgefragt, bevor es überhaupt gekocht war

Mellendorf (awi). Ein bisschen Herbstsonne wäre das berühmte Tüpfelchen auf dem i gewesen. Aber auch so strahlte Weinhändler Volker Schwarz am Sonntagabend über das ganze Gesicht: Mehrere hundert
Gäste kamen im Laufe des Tages und vor allem am Nachmittag und genossen den Chianti des renommierten italienischen Weingutes Barone Ricasoli, den Winzer Sommerach im Probeausschank, den bereits bekannten und beliebten Bischoffinger und Volker Schwarz‘ Cocktailkreationen des Montenegro Amaro Italiano, des beliebtesten Kräuterbitters Italiens. Groß war auch die Nachfrage nach dem Weingelee. Doch das wurde beim Weinfest überhaupt erst hergestellt, nachdem die Gäste fleißig beim Lesen der Trauben am Öchsliberg an der Industriestraße und beim Pressen geholfen hatten. 108 Grad Öchsle kamen beim Messen des Reifegrades heraus. Ein paar Gläser stehen noch zum Verkauf. Für das leibliche Wohl sorgten Tanja Kohn mit ihren Flammkuchen und Petra Gemmel mit Käsespezialitäten.