Mikado ist in Lindwedel angekommen

Inhaberin Heike Thomas mit ihrer Großfamilie im neuen Mikado in Lindwedel, Lust 2. Foto: A. Wiese

Heike Thomas und ihr Kindermodengeschäft sind umgezogen und nicht nur das

Lindwedel/Bissendorf (awi). „Wo ist sie abgeblieben?“, werden sich viele Kunden von Heike Thomas und ihrem langjährigen Kindermodengeschäft Mikado fragen, wenn sie Am Markt in Bissendorf die leeren Schaufenster sehen? „In Lindwedel“ lautet die Antwort und „Lust 2“ lautet jetzt Mikados Adresse. Hier wohnt Heike Thomas seit Jahren mit ihrer Familie, ihren Eltern und der Familie ihrer Schwester auf einem zauberhaften alten Resthof und hier hat jetzt auch Mikado seinen Platz gefunden. Am 21. Juni feierte Heike Thomas mit Familie, Nachbarn und Bekannten Einweihung und alle waren sich einig, dass in dem kleinen Fachwerkgebäude etwas ganz Besonderes entstanden ist. Denn Mikado ist jetzt viel mehr als ein Kinder-
modengeschäft, aber was, davon können sich alle „alten“ und neuen Kunden gerne selbst überzeugen, die Heike Thomas herzlich willkommen heißt. „Die ersten Verkaufstage fühlten sich schon so richtig an“, schwärmt sie.
In der ruhigen, familiären Atmos-phäre macht ihr das Arbeiten noch mal so viel Spaß und sie hat das Gefühl, dass sich das auch auf die Kunden überträgt: kein hektisches Einkaufen, fröhliches Stöbern, Zeit zum Plaudern sind ein untrügliches Zeichen dafür. Die Kinderkleidung und der Name Mikado sind mit umgezogen – alles andere ist neu. Mit der Idee des Umzugs hatte die Geschäftsinhaberin gedacht, sie gibt dem Geschäft einen neuen Namen, einen Namen, der alles Neue vereint, angelehnt an ihre Liebe zu Skandinavien, doch eigentlich wollte sie „Mikado“ ja auch nicht aufgeben. Umso mehr passt Mikado, das lustige Kinderspiel, bei dem das Chaos ganz vorsichtig entzerrt werden muss, zum Geschäft in Lindwedel. In dem gemütlichen Laden findet sie Zeit, Platz und Raum, um dieses Durcheinander, die zahlreichen kreativen Ideen, die immer in ihrem Kopf sind, zu entfalten. Aus diesem Grund ist sie auf den Familienhof umgezogen und hat ein eigenwilliges Sortiment untergebracht: Gebrauchte Möbel, denen sie neues oder ein völlig anderes Leben einhaucht – das reicht von der Wäschetrommel als Nachtschrank bis zum Porzellan-Kaffeefilter als Blumenübertopf –, Kinderkleidung der Marken Frugi, Pagli, Vingino, Petrol, Döll, BMS, Campagnolo und Produkte von Lakaro. Das Woll-Wäscheprogramm für Erwachsene ist auch schon eingetroffen sowie viele Produkte aus Biobaumwolle. Außerdem gibt es Wohndeko, Geschenke für Groß und Klein – natürlich schön verpackt –, Tücher, Taschen und tolle Accessoires. Der Fanshop vom SV Lindwedel-Hope umfasst momentan Sweatshirts und Handtücher. Wer immer über alles informiert sein möchte, kann Heike Thomas und Mikado auf Facebook aufstöbern. Das Geschäft auf dem Hof Lust 2 ist bis zu den Sommerferien Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Sonnabend von 10 bis 13 Uhr, darüber hinaus aber gern auch nach Vereinbarung unter Telefon (0 50 73) 9 20 05, geöffnet. Übrigens: Jeder, der seinen Einkauf ohne Tüte nach Hause trägt, der tut etwas Gutes für den Ort, denn Heike Thomas spendet jeweils 15 Cent (auf dem Bon wird OT für ohne Tüte vermerkt) für den Kindergarten, die Schule oder andere wichtige ortsgebundene Projekte.