Mitgliederzahlen und Beiträge steigen

Frank Reimers (von links), Günter Stechmann, Gaby Helmis und Rudi Ringe freuen sich über die positive Mitgliederentwicklung beim MTV Mellendorf. Foto: B. Stache

Vorstand des MTV Mellendorf informiert auf Jahreshauptversammlung

Mellendorf (st). Auf der Jahreshauptversammlung des Mellendorfer Turn-Verein (MTV) haben 38 der 46 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einer Beitragserhöhung zum 1. April diesen Jahres zugestimmt. Der geschäftsführende Vorstand mit Günter Stechmann (1. Vorsitzender), Rudi Ringe (2. Vorsitzender) und dem 1. Kassenwart Frank Reimers hatte die Beitragserhöhung vorgeschlagen. Demnach bezahlen Erwachsene ab 21 Jahre zukünftig 19,50 Euro monatlich, Jugendliche von 14 bis 20 Jahre 12 Euro und Kinder bis einschließlich 13 Jahre 11 Euro. Der Familienbeitrag beläuft sich auf 39 Euro im Monat, Studenten und Auszubildende von 21 bis 27 Jahre zahlen 12 Euro und passive/fördernde Mitglieder 6 Euro im Monat. Die Beitragsanpassung wurde mit noch offenen Schlussrechnungen in Höhe von 40.000 Euro aus dem Bauvorhaben für die MTV-Halle mit Clubheim sowie 30.000 Euro ausgefallenen Einnahmen aus dem Pachtvertrag mit einem früheren Pächter des Vereinslokals Kabine 1919 begründet. Durch die positive Mitgliederentwicklung, die Beitragsanpassung und eine stabile Verpachtung der Gastronomie sieht der Vorstand den Verein auf einem guten Weg. Seit dem Jahr 2013 konnte der heute 1739 Mitglieder zählende MTV zirka 300 neue Mitglieder dazugewinnen. Die frühere Kabine 1919 wird jetzt als Herzblut Sport- und Musikbar mit der Eishalle Langenhagen GmbH als neuem Pächter und Geschäftsführer Marco Stichnoth betrieben. Um den gestiegenen Aufgaben im Bereich des MTV zukünftig gerecht zu werden, plant der Vorstand des Sportvereins die Neuordnung der Geschäftsführung. „Wir arbeiten derzeit daran“, erklärte 1. Vorsitzender Günter Stechmann. Bei den Vorstandswahlen wurden Rudi Ringe als 2. Vorsitzender, der 1. Kassenwart Frank Reimers, Pressewart Rainer Mathes, Jugendwartin Syrina Kokott sowie die 2. Schriftführerin Jessica Borgas in ihren Ehrenämtern bestätigt. Die langjährige 1. Schriftführerin Gudrun Eilers wurde von Günter Stechmann mit einem Blumenstrauß, Gutschein und Buchgeschenk verabschiedet. Als Nachfolgerin hatte der Vorstand Bettina Puls vorgeschlagen, die alle Stimmen erhielt. Die Versammlung wählte zudem Birger Meine und Andreas Junga zu Kassenprüfern. Für Annedörte Rehkemper, Rolf Marhenke sowie Horst Schmoll als Mitglieder des Ehrenrates sprachen sich alle Stimmberechtigen aus. Vereinsvorsitzender Günter Stechmann hatte am Abend zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im MTV dabei. Urkunde (25 Jahre) und silberne Ehrennadel für Jutta Göthel, Gerda Bruch, Renate Grimmelt, Maik Puls, Katharina Apel sowie Andreas „Ossi“ Junga. Für 40 Jahre eine Urkunde mit goldener Ehrennadel für Marc Willer, Jürgen Konrad und Jens-Christian König. Ehrenurkunde und Glasteller für ihre 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Alfred Richert, Kurt Hoffmann sowie Bruno Heise. Ein besonderes Ballsport-Angebot hält der MTV für Flüchtlinge bereit, die sich sportlich betätigen möchten. Es richtet sich in erster Linie an diejenigen, die im Jugendheim in Gailhof und in der Jugendhalle Mellendorf untergebracht sind. Das Angebot gelte aber auch für alle anderen Flüchtlinge aus der Wedemark. Ein Aufruf an die MTV-Mitglieder, saubere, getragene Sportbekleidung für die Flüchtlinge abzugeben, habe bereits Wirkung erzielt. „Jessica Borgas hat schon einen Karton Fußballschuhe abliefern können“, freute sich der 2. Vorsitzende Rudi Ringe.