Montessori-Hort setzt auf leckere und gesunde Eigenzubereitung bei der Verpflegung

Bissendorf-Wietze. „Das war aber lecker! Kannst Du uns das Rezept geben?" Frau Rothermund ist geschmeichelt bei so viel Lob aus Kindermund. Zeigt es doch, dass die Maßnahmen, die die engagierte Köchin zusammen mit der Hortleiterin Frau Beckmann auf den Weg gebracht haben, erste Früchte tragen. Und damit ist nicht nur das frische Obst gemeint, das sich jetzt regelmäßig auf den Esstischen befindet.
Wie die meisten Schul- und Horteinrichtungen wurde auch der Hort in der Montessori-Grundschule in Bissendorf-Wietze regelmäßig mit Tiefkühlessen beliefert. Mit dessen Qualität und Schmackhaftigkeit des Essens haderten die verantwortlichen Damen schon lange; hinzu kommen aber auch logistische und wirtschaftliche Überlegungen wie zum Beispiel die Mindestbestellmenge, die zum Umdenken anregten. So entschieden sie sich zu einer Mischlösung: Seither werden nach wie vor bestimmte Lebensmittel über den Gefrierlieferanten bezogen, wie zum Beispiel Fisch, Fleisch und Hähnchenkeulen. Für die ausgewogene Ernährung der Kinder werden aber mittlerweile die Beilagen aus frischen Zutaten täglich selbst zubereitet. Seien es saisonales Gemüse, selbst gestampfter Kartoffelbrei oder Hackbuletten mit Kartoffelsalat.
Nicht nur, dass die Kinder im Ergebnis beim Mittag nun auch richtig zuschlagen, das Essen insgesamt geht auch ruhiger und familiärer vonstatten, da nunmehr tischweise serviert und gegessen wird. An Geburtstagen darf das Geburtstagskind sich ein Essen wünschen, so dass auch ausgefallene Wünsche berücksichtigt werden und für weitere Abwechslung sorgen.
Ein Wochenplan zeigt allen Kindern an, worauf sie sich alles heute Mittag und die nächsten Tage freuen dürfen. Bis auf den Nachtisch, denn der wird vorher nie verraten. Genauso wenig wie die leckeren Rezepte.
Für Eltern, die noch eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder suchen, hat der Montessori-Hort noch Kapazitäten frei. Neben der Nachmittagsbetreuung während der Schulzeit wird auch eine Ferienbetreuung angeboten. Interessierte Eltern können sich gerne melden bei hort@montessori-wedemark.de oder telefoniosch unter (0 51 30) 83 19.