MTV-Turnerinnen beim Power-Pokal

Lara Zemke und Alexa Obenauer waren als Turnmäuse des MTV in Scheeßel dabei. (Foto: MTV Schwarmstedt)

80 Mädchen aus dem Turnbezirk traten an

Schwarmstedt. Kürzlich fand in Scheeßel der erste Teil des Powerpokals 2010 statt.( 80 Mädchen aus dem Turnbezirk Lüneburg beteiligten sich an diesem Wettbewerb. Zweimal im Jahr müssen sich die Nachwuchsturnerinnen bei einem Kraft- und Dehnungszyklus auf Bezirksebene vorstellen, bevor sie im Olympischen Gerätturnen ihre Pflichtübungen turnen dürfen. Armkraft, Bauchmuskulatur, Beinmuskulatur, Spagatdehnung und Beweglichkeit in allen Gelenken werden beim „Power-Pokal“ vermessen und ermittelt. Im AK-Bereich werden von den Turnerinnen sehr früh sehr hohe Leistungen erwartet, daher muss eine gute Grundausbildung des Körpers unbedingt gewährleistet werdet. An zehn Stationen standen unter anderem Klimmzüge, Tauklettern, Winkelhang, Spagat und ein 15 Meter Sprint auf dem Programm. Vom MTV Schwarmstedt sind zwei kleine Turnmäuse an den Start gegangen. Alexa Obenauer, die gerade mal ein halbes Jahr bei den Sonntagskindern des MTV Schwarmstedt aktiv turnt konnte sich einen sehr guten 11. Platz von 17 Turnerinnen in der Altersklasse 7 erkämpfen. Dabei bekam sie besonders viele Punkte in allen Beweglichkeitsüberprüfungen. Lara Zemke, die in derselben Altersklasse startete konnte sich sogar bis auf einen vierten Platz vorarbeiten. Dieser war von ihr sehr hart erturnt und sie überzeugte vor allem in allen Kraftübungen die Kampfrichter. Am Ende des Tages konnte Trainerin Katrin Sonntag sehr stolz mit ihren Schützlingen nach Hause fahren und freut sich nun auf die Vorbereitung der nächsten Wettkämpfe.(