Musikschule verschenkt ein Jahr „Horn“

Musikschulleiter Dieter Stein ist begeistert vom warmen Klang, den Berufshornistin Angelika Müller, die künftige Hornlehrerin, dem Waldhorn entlockt und hofft auf interessante Bewerbungen. Foto: A. Wiese

Interessenten für Unterrichtsvertrag ab Februar sollen sich umgehend melden

Wedemark (awi). Weihnachten steht vor der Tür und Weihnachten gibt es Geschenke: Die Musikschule Wedemark verschenkt einen Unterrichtsvertrag für ein Jahr für das Fach Horn inklusive Leihinstrument. Die Begründung liefert Musikschulleiter Dieter Stein: „Die Musikschule Wedemark hat zurzeit keine Hornschüler. Das ist es umso bedauerlicher, weil dadurch insbesondere das gemeinsam mit der IGS und der Realschule neu gegründete Jugendblasorchester, aber auch das in Kooperation mit dem Gymnasium bestehende Sinfonieorchester stets ohne dieses Instrument, mit seinem besonders warmen Klang auskommen müssen. Eine Hornlehrkraft steht uns auf Abruf zur Verfügung, was fehlt, sind die Interessenten.“ Zwar ist das „Geschenk an Bedingungen geknüpft, doch die sind erfüllbar: Der Schüler darf noch keinen Instrumentalunterricht haben, verpflichtet sich, ein Jahr regelmäßig zum Unterricht zu kommen und verpflichtet sich, zum Abschluss des Jahres an einer Musizierstunde der Musikschule teilzunehmen. Außerdem wird er oder sie für ein Jahr Mitglied in der Musikschule Wedemark, wenn nicht bereits ein anderes Mitglied der Familie Mitglied ist. Die Kosten für die Mitgliedschaft betragen 1,70 Euro pro Monat. Die Lehrkraft auf Abruf ist Angelika Müller, hauptberuflich Hornistin beim Bundespolizeiorchester und Unterrichtskraft an der Musikschule Celle. Sie hat Orchestermusik und Musikpädagogik in Detmold studiert. Sie wird den neuen Hornschüler 30 Minuten in der Woche unterrichten und schwärmt von dem Instrument, das zur Verfügung steht: „Ein Profi-Waldhorn, ein sogenanntes Doppelhorn.“ Damit sich die Musikschule dieses teure Geschenk des einjährigen Unterrichtsvertrages als Werbung für einen Nachwuchs-Hornisten leisten kann, hat sich ein Sponsor gefunden, der die Unkosten allerdings nicht komplett abdeckt. „Weitere Sponsoren sind gern gesehen“, betont Dieter Stein. Wenn mehrere Bewerbungen eingehen, die bis 21. Dezember mit einem kurzen Steckbrief bei der Musikschule vorliegen müssen (entweder im Briefkasten der Geschäftsstelle an der Ortsriede oder per E-Mail an info@musikschule-wedemark.de) treffen Stein und sein Team eine Auswahl. Natürlich können Interessenten auch auf „normalem Weg“ Hornunterricht kostenpflichtig buchen. Weitere Leihinstrumente können organisiert werden.