Negenborn holt sich den Wanderpokal

Bürgermeister Tjark Bartels überreichte den Vertretern der Negenborner Jugendfeuerwehr den von ihm gespendeten neuen Wanderpokal. Gemeindejugendfeuerwehrwart Christoph Meyer freute sich.

Jugendfeuerwehren tragen Gemeindewettkämpfe in Rodenbostel aus

Rodenbostel (awi). Ausdrückliches Lob zollten Gemeindebrandmeis-ter Michael Hahn, Gemeindejugendfeuerwehrwart Christoph Meyer und alle Teilnehmer der kleinen Jugendfeuerwehr Duden-Rodenbostel, die in diesem Jahr auf dem Hof Henneicke die Gemeindewettkämpfe für den Feuerwehrnachwuchs ausrichteten. Wie es in der Wedemärker Feuerwehr üblich ist, wurden die Roden-Dudenbosteler jedoch auch kräftig von den anderen Jugendwehren unterstützt. Gemeinsam mit Mellendorf stellten sie außerdem auch noch eine Wettkampfmannschaft auf die Beine, die schließlich auf dem 13. und damit letzten Platz landete, aber dennoch einen Achtungserfolg erzielte. Sieger der Wettkämpfe wurde die Jugendfeuerwehr Negenborn. Bürgermeis-ter Tjark Bartels übergab den von ihm gestifteten neuen Pokal persönlich, da die Vorgängertrophäe nach dreimaligem Gewinn in den Besitz der Negenborner übergegangen war. Negenborn siegte mit 1412 Punkten vor Brelingen mit 1382 Punkten und Hellendorf – der Wettkampfmannschaft mit dem niedrigsten Durchschnittsalter – mit 1374 Punkten. Dahinter rangierten die Jugendwehren aus Bissendorf, Mellendorf I, Abbensen, Wennebostel, Elze, Berkhof I, Meitze, Berkhof II, Gailhof und Mellendorf-Duden-Rodenbos-tel. Bürgermeister Tjark Bartels bedankte sich in seinem Grußwort für die „tolle Arbeit der Jugendfeuerwehren, die der Nachwuchsgarant für die Feuerwehren sind“.
Die Jugendfeuerwehr Wedemark freute sich über eine Spende des Eisladens Dal Cin, der die Jungfeuerwehrleute bei dem heißen Wetter mit kühlem Eis versorgte. Diese Erfrischung hatte sich der Nachwuchs nach dem Laufen und Schläucheverlegen unter der sengenden Sonne aber auch wirklich redlich verdient.
Im Rahmen der Siegerehrung gab es noch eine besondere Ehrung für den früheren Gemeindejugendwart Christian Baumgarte, der sich kürzlich nach langen Jahren nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. Hierüber mehr in der nächs-ten ECHO-Ausgabe.