Neue Attraktion auf dem Buchholzer Rundweg

"De ole Melkeband" ist nun Teil des Buchholzer Rundweges. Foto: F.Krebs

"De ole Melkebank" ist der neueste Informationspunkt

Buchholz (fk). Der Buchholzer Rundweg ist nun um eine Attraktion reicher. „De ole Melkebank“ im Kreuzungsbereich Dorfstraße / Geersweg ist für Buchholz ein wichtiger Informationspunkt, welcher an die schweren Arbeiten auf den Höfen erinnern soll. „Es soll ein Andenken an unsere Vorfahren, die ihre Kühe auf den Wiesen noch mit der Hand gemolken haben, sein“, erklärte der stellvertretende Bürgermeister Joachim Plesse. Doch an den historischen Milchbänken wurde nicht nur hart gearbeitet. So waren sie gleichermaßen ein Treffpunkt von Jung und Alt wie Plesse berichtete. Achim Braasch bedankte sich bei den zahlreichen Sponsoren und Helfern aus der Gruppe „Unser Dorf hat Zukunft“, sowie bei den Familien Jürgen Ressmann, Yellow Tjark, Immermann – Kukuk, Kurt Werner und Joachim Plesse für die große Unterstützung. Für den Zuschnitt und Bau der Bank bedankte sich Braasch bei Helmut Maxion, Bernhard Sillus, Thomas Kosiol und allen Feuerwehr Kameraden. Der sechs Kilometer lange Rundweg führt Besucher an über 17 Informationspunkten und an allen Sehenswürdigkeiten der Gemeinde vorbei.