„Neue Küche für junges Gemüse“

Mit dem Küchenlied der Mitarbeiterinnen hat alles angefangen, mit dem Küchenlied gings auch ins Finale.

Evangelischer Kindergarten feierte mit Unterstützern Dankeschön-Party

Mellendorf (awi). Es ist vollbracht. Die „neue Küche für junges Gemüse“ im Kindergarten Krausenstraße für 100.000 Euro ist gebaut und installiert. Das Kochen und Wirtschaften darin gelingt dem Küchenteam bereits seit ein paar Wochen vortrefflich (das ECHO berichtete). Ohne Sponsoren, private Spender und rührige Eltern wäre das nicht möglich gewesen und so waren am Mittwochabend alle, die diesem Kreis zuzurechnen sind, zur Dankeschönparty in den Kindergarten eingeladen. Sie konnten die Küche mit allen Facetten besichtigen, sich eine Beamershow der diversen Aktivitäten, die zum Gelingen der Spendenaktion beigetragen haben, ansehen und sich am Küchenlied der Mitarbeiterinnen erfreuen. Dieses Medley hatte das Team beim Sponsorenlauf zum Auftakt der Kampagne vorgetragen und damit solle sie auch beendet werden, so Kindergartenleiterin Caren Holstein-Lemke. Sie bedankte sich bei allen Unterstützern ganz herzlich, freute sich über Geschenke wie über den großen Gemüsekorb von Norbert Zwingmann vom REWE-Markt am Burgweg und lud schließlich zu in der neuen Küche selbstgekochter Hochzeitssuppe, Schnittchen und süßem Nachtisch ein. Solche von Köchin Kazimera Piechowska frisch zubereiteten Leckereien bekommen die Kinder im Kindergarten Krausenstraße nämlich jeden Tag. Für die musikalische Umrahmung der Dankeschönparty sorgte Erzieherin Wiebke Rose mit den Saxophonics von der Musikschule.