Neue Ortsbürgermeisterin ist gewählt

Wolfgang Jansen gratuliert Susanne Brakelmann zur Wahl als Ortsbürgermeisterin. Foto: B. Stache

Bissendorfer Ortsrat votiert einstimmig für Susanne Brakelmann

Bissendorf (st). Ohne viel Federlesen ging diese Wahl am Mittwochabend über die Bühne. Susanne Brakelmann (CDU) wurde während der Ortsratssitzung in der Bissendorfer Bibliothek von allen Ortsratsmitgliedern parteiübergreifend zur neuen Ortsbürgermeisterin gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Christa Bogenschütz (SPD) an, die ihr Amt aus beruflichen Gründen zurückgegeben hat, dem Ortsrat aber weiterhin angehört. Das älteste Ortsratsmitglied, Wolfgang Jansen von der SPD, leitete die Wahl, zu der Brakelmann als Kandidatin aus den Reihen der CDU vorgeschlagen wurde. SPD und GRÜNE hatten auf einen eigenen Wahlvorschlag verzichtet. „Das war zum jetzigen Zeitpunkt der vernünftigste Kandidat. Frau Brakelmann kanns“, erklärte Horst Menze (GRÜNE) nach der Wahl. „Wir stimmen hier im Ortsrat normalerweise einheitlich ab“, begründete er. Für die SPD sagte Reinhard Fischer nach der Wahl, dass aus seiner Fraktion kein geeigneter Kandidat zur Verfügung stand. „Ich habe als JUSO einmal gesagt, mit 65 Jahren sollte ein Spitzenpolitiker abtreten. Der Meinung bin ich auch heute noch.“ Somit habe sich die SPD-Fraktion für Susanne Brakelmann als neue Ortsbürgermeisterin entschieden, erklärte Fischer. „Ich halte es auch für in Ordnung, dass in einem Ortsrat auf der kleinsten Ebene Parteipolitik an zweiter Stelle steht und nicht an erster. Ich glaube es ist sichergestellt, dass in diesem Ortsrat die Belange der Bürgerinnen und Bürger sowie des Ortes an erster Stelle stehen.“ Die neue Ortsbürgermeisterin Susanne Brakelmann hatte das Amt schon einmal von 2008 bis 2011 inne. „Ich freue mich ganz doll“, gestand sie nach der Wahl. Sie habe das Amt damals gerne ausgeübt und freue sich darauf, sich dieser Aufgabe nun wieder ganz bewusst widmen zu können. Ihre Wahl sei auch ein Zeichen der guten Arbeit, die im Bissendorfer Ortsrat geleistet werde. Zu ihrem Stellvertreter wählte das Gremium Reinhard Fischer – ebenfalls parteiübergreifend einvernehmlich. Neue Sprecherin der Bissendorfer CDU-Fraktion ist Susanne Kopp, gab Brakelmann bekannt.