Neues Konzept – bewährter Standort

Die Mitarbeiter Sarah Lading und Marko Köppen freuen sich darauf, den neuen Hybrid-Plug-In von Mitsubishi beim Kirschblütenfest vorzustellen. Foto: Lafci

Autohaus 50Plus folgt auf Autohaus Hofeditz und hat sich der individuellen Beratung verschrieben

Berenbostel. Neustart an bewährtem Standort: Das ehemalige Autohaus Hofeditz an der Dieselstraße steht unter neuer Führung. Mit Bernd Sengpiel an der Spitze wird ein besonders kundenfreundliches neues Konzept umgesetzt. Unter dem Motto „Autohaus 50Plus – Wir bewegen Generationen“ bedient das Team jedes Klientel, das Affinität zum Thema Auto besitzt. Und zwar vom Fahreinsteiger, über den jungen Gewerbetreibenden bis hin zum anspruchsvollen Senior.
„Wir erstellen für unsere Kunden individuelle Bedarfsanalysen. Das Portfolio an Fahrzeugen auf unserem Hof ist so groß, dass wir immer etwas perfekt Passendes für Sie finden“, sagt Bernd Sengpiel. Sein Konzept berücksichtigt besonders, dass ältere Kunden einen gesteigerten Wert auf Komfort und technische Finessen wie Tempomat, Rückfahrkamera oder Einparkhilfe legen. Bevor der Kunde mit dem Neu- oder Gebrauchtwagen vom Hof fährt, erhält er vom Team eine komplette Einweisung. Die reicht so weit, dass im Navigationsgerät schon die wichtigsten Zieladressen einprogrammiert und im Telefonmodul die wichtigsten Telefonnummern eingespeichert werden. „Was auch immer die Kunden sich wünschen: Wir haben stets ein offenes Ohr dafür“, sagt Bernd Sengpiel. Demnächst sollen Technikkurse angeboten werden, in denen Kunden auf den neuesten Stand gebracht werden, was das Bedienen technischer Neuheiten in Fahrzeugen angeht. Bernd Sengpiel hat alle 15 Mitarbeiter des ehemaligen Hofeditz-Teams übernommen. „Sie sind hoch motiviert und haben große Freude beim Umsetzen des neuen Konzepts“, berichtet der neue Inhaber, der besonderen Wert darauf legt, dass die Strukturen nicht starr hierarchisch sind, die Mitarbeiter eigene Ideen einbringen können. „Es ist in meinem besonderen Interesse, dass die Mitarbeiter nach außen ausstrahlen, was intern gelebt wird“, sagt Bernd Sengpiel .
Das Autohaus 50Plus ist Mitsubishi-Vertragshändler und Servicepartner von Peugeot, Jeep, Dodge und Chrysler. Was Letztere angeht, so reicht der Einzugsbereich des Werkstattteams bis über die Grenzen der Region Hannover hinaus. Auch bei zukunftsweisenden Konzepten wie alternativen Energien liegt das Autohaus vorn. Beim traditionellen Kirschblütenfest am
17. Mai wird der Hybrid-PlugIn von Mitsubishi vorgestellt. Und auch E-Bikes gehören zu den Ersatzfahrzeugen des Fuhrparks – und können vor Ort erworben werden.
Ein Termin zum Vormerken: Zum Kirschblütenfest am 17. Mai verspricht Bernd Sengpiel ein besonderes Programm. Auf dem Hof wird zwischen 10 und 17 Uhr ein Marktplatz geöffnet sein, der neben Kleinkunst, Schmuck, Gartendeko und Likörverkauf, Kinderattraktionen, natürlich Gegrilltes und Getränke bereithält. Für Nachtisch sorgt die Frioli-Eismanufaktur.

Bildunterschrift: Die Mitarbeiter Sarah Lading und Marko Köppen freuen sich darauf, den neuen Hybrid-Plug-In von Mitsubishi beim Kirschblütenfest vorzustellen. Foto: Lafci