Noch mehr Service für die Kunden bei der vhs

vhs-Geschäftsführer Friedrich Noack und Angela Pfeiffer präsentieren das neue vhs-Programm, das in einer Auflage von 115.550 Stück gedruckt wurde. Foto: A. Wiese
 
Das neue vhs-Programm ist da.

Programmheft prall gefüllt mit 1400 Bildungs- und Freizeitangeboten

Wedemark/Burgwedel. Das neue Programm der vhs Hannover Land ist da.
Die Volkshochschule Hannover Land (vhs) bietet ihren Kunden ein erneut umfangreiches Bildungsangebot in einem 168 Seiten starken Programmheft mit rund 1.400 Veranstaltungen. Die vom vhs-Geschäftsführer Friedrich Noack vorgelegte Programmbroschüre wird ab dem 10. August an alle Haushalte in Burgwedel, Garbsen, Neustadt, Wedemark und Wunstorf verteilt. Das neue Semester beginnt am Montag, 06. September. Die zentrale Anmeldenummer (05032 9819-999) ist montags bis freitags in den ersten vier Wochen von 08.00 - 19.00 Uhr und ab 06. September von 08.00 -16.00 Uhr für Anmeldungen zu den Veranstaltungen frei geschaltet. Eine Anmeldung ist außerdem in allen Geschäftsstellen persönlich, schriftlich oder per Internet auf der neu gestalteten Homepage unter HYPERLINK "http://www.vhs-hannover-land.de" www.vhs-hannover-land.de möglich. Veranstaltungen der vhs können auch in Form von Gutscheinen verschenkt werden. Eine Geschenkgutschein-Karte ist im Programmheft abgedruckt. Für Beratungswünsche stehen die jeweiligen Programmbereichsleitenden zur Verfügung. Zu Beginn des Semesters finden kostenlose Infotermine zu den Themen Computer und Digitalfotografie in der vhs (IGS) in Garbsen, Meyenfelder Str. 8, am Dienstag, 31.08. ab 18.00 Uhr und in der vhs in Wunstorf-Luthe, Kirchplatz 2 am Donnerstag, 02.09. ab 18.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf spezielle Angebotsbereiche der vhs Hannover Land sei im Folgenden kurz hingewiesen:

Fremdsprachen
Eine telefonische Beratung für alle Sprachen und Orte ist unter der Rufnummer 05139 970-391 möglich. Außerdem bietet die vhs auf ihrer Internetseite unter dem Titel Fremdsprachen/Sprachentest einen Online-Sprachentest an, der direkt und schnell über den Kenntnisstand informiert. Arbeitsschwerpunkte dieses Semesters sind Sprachkenntnisse für die Reise und Bildungsurlaube. Die ungebrochene Reiselust der Einwohner in der Region Hannover gibt den Bedarf, die Sprache des gewünschten Reiselandes zu erkunden. Spezielle Wochenendangebote an allen Orten des Zweckverbandes für unterschiedliche Fremdsprachen stehen zur Wahl. Dabei gibt Spanisch den Ton an, wird aber dicht gefolgt vom Angebot für die dänische Sprache. Wer gerne kompakt in einer Woche lernen möchte, hat die Möglichkeit einen Bildungsurlaub bei der vhs zu buchen, der Unterricht findet von Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr statt. Die Auswahl beginnt mit Plattdeutsch auf Sylt und geht weiter mit Englisch und Spanisch in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Alle Kurse verfügen über die staatliche Anerkennung und können so als qualifizierende Maßnahme zur Freistellung vom Arbeitsplatz genutzt werden. Die Anmeldungen für dieses Kursangebot müssen hier schriftlich erfolgen. Für „Seniorinnen und Senioren“ hält die vhs als weiteren Schwerpunkt des Semesters ein Lernprogramm bereit, das ganz besonders auf die Bedürfnisse älterer Lernender zugeschnitten ist. Mit einem eigens dafür eingesetzten Lehrwerk im Abschnitt Englisch und der besonderen Qualifikation der Kursleitungen wird hier die Freude an neuem Lernen geweckt. Das Angebot „Entspanntes und ruhiges Lernen“ findet sich auch im Abschnitt Spanisch und Italienisch wieder. Die Angebote „Fremdsprachen für den Beruf“ bieten die Möglichkeit „von Anfang an bis fast Perfekt“ zu lernen. Unser Ziel ist es, eine Fremdsprache so zu vermitteln, dass es Sicherheit am Arbeitsplatz gibt. Wir möchten, dass keine Präsentation, keine Verhandlung, kein Anruf und kein Small Talk mehr jemanden aus der Ruhe bringen können. Man wird anerkennen, dass man kompetent und souverän im Umgang mit einer Fremdsprache ist. Mehr noch: Wir vermitteln Spaß an der Fremdsprache. Hinzu kommen außerdem das interkulturelle Wissen und selbstverständlich individuelle Belange und Erfordernisse. Unser aktives Sprachtraining findet in kleinen Gruppen statt, ist aber auch als individuelle Einzelschulungen sind möglich. Auf Wunsch kommen wir auch gerne vor Ort in die Firmen oder den Betrieben. In der Wedemark ist die Nachfrage an Sprachkursen wieder gestiegen. Aus diesem Grunde hält die vhs jetzt auch Kurse im Nachmittagsbereich vor. Neben den Angeboten im Bereich der angewandten Sprachkenntnisse finden auch Kurse für Anfänger im Programm ihren Platz.
Ein Englischangebot richtet sich an Berufstätige, die Englisch mit gehobenen Kenntnissen wiederholen oder lernen wollen. Der Kursus mit Stefanie Freude findet montags ab 18.15 Uhr statt.

Gesund mit Yoga
Yoga ist eine alte Technik der geistigen und körperlichen Übungen, die dazu beitragen kann, die Körperwahrnehmung zu steigern und die eigene Mitte zu finden. In der Veranstaltung „Yoga, Klang and more: In die eigene Mitte kommen“ werden nach kurzen, theoretischen Einführungen Partnerübungen und Atemtechniken erlernt. Die Übungen wirken ausgleichend, harmonisierend und führen zu mehr innerer Ruhe und zum besseren Umgang mit Stress und Unausgeglichenheit. Dazu lernen Sie, in verschiedenen Übungsgruppen die Grundlagen der Klangmassage kennen, mit dem Ziel, diese im Alltag selbst anzuwenden. Bei geführten Klangmeditationen - mit Unterstützung von Klangschalen - erreichen Sie eine tiefe Entspannung und ein Geborgenheitsgefühl stellt sich ein. Um das Herz-Kreislauf-System schonend zu stärken, unternehmen Sie ausgedehnte sportliche Spaziergänge (Walking, auch Nordic-Walking) und lernen dabei, sich rhythmisch und harmonisch zu bewegen. An der frischen Luft werden Sie die gesundheitsfördernden Aspekte dieser ‚Bewegung’ kennen lernen. Eine ausgewogene Ernährung im Sinne des Ayurveda rundet die Veranstaltungstage auch mit praktischen Einlagen (Zubereitung von Mahlzeiten) ab. Diese, für alle Interessierten des Einzugsgebietes ausgeschriebene Veranstaltung findet in den Herbstferien in Poggenhagen statt, dauert vier Tage und kostet 136 €. Eine Informationsveranstaltung hierzu gibt es am Mittwoch, 6.10., um 18.00 Uhr im Hölty-Gymnasium in Wunstorf.

Gesundheitsurlaub am Steinhuder Meer
„Gesundheitsurlaub am Steinhuder Meer“ heißt ein aus acht Veranstaltungen bestehendes neues Angebot. Es verknüpft Erholung an unserem größten norddeutschen Binnenmeer
mit neuen Impulsen moderner Geistigkeit, gesund erhaltenden Kursen und mit Angeboten lebensbezogener Philosophie. Alle Veranstaltungen werden in einem Tagungshotel am Meer
durchgeführt.

EDV
Die Computerkurse der vhs wenden sich an alle Zielgruppen egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene. Dieses Semester steht ganz im Zeichen des neuen Betriebssystem Windows 7 bzw. der Programme aus dem Officepaket 2010. Ganz neu ist ein Bildungsurlaub mit dem Inhalt Textverarbeitung mit Word 2010, der sich speziell an Halbtagskräfte wendet. Weiterhin gibt es ein umfangreiches Programm an Ein-Tages-Veranstaltungen, die sich auch an Weiterbildungswillige in Firmen richten.

Fotografie und Bildbearbeitung
Der Programmbereich „Fotografie- und Bildbearbeitung“ erfreut sich steigender Beliebtheit. Im letzten Semester begeisterten sich rund 400 Teilnehmende für diese Themen. In diesem Semester gibt es neben dem bewährten Angebot wieder eine große Auswahl an Fotospaziergängen und Fotoexkursionen in die nahe und fernere Umgebung, wie z. B. eine fotografische Fahrradtour um das Steinhuder Meer oder eine Fahrt zum Aquarium des Tierparks Hagenbeck in Hamburg. Neu sind auch zwei Workshops, die sich speziell mit den digitalen Spiegelreflexkameras von Canon bzw. Nikon beschäftigen. Die kleine Gruppengröße in alle Veranstaltungen ermöglicht intensive Betreuung durch die jeweiligen Referenten. Am 16. Oktober veranstaltet die vhs den zweiten Tag der digitalen Fotografie im Veranstaltungszentrum Leinepark, Suttorfer Straße 8, in Neustadt, der wieder mit einem interessanten Programm aufwarten wird. 

Vorträge/Lesungen
Der im Frühjahr wegen einer Erkrankung des Dozenten ausgefallene Vortrag „Der reale Jacobsweg - von Pamplona nach Santiago de Compostela“ wird in diesem Semester noch einmal angeboten. Der Autor schildert hier, was den Pilger auf seiner Reise wirklich erwartet und gibt gleichzeitig Tipps und Infos über den Weg, die so in keinem Reiseführer zu finden sind. Im seinem Vortrag „Persien - Impressionen aus einer fernen Welt“ vermittelt der Referent Joachim Grupe Eindrücke einer Persienreise. Thematisiert werden dabei auch die tief verwurzelten Vorurteile über das Land. „Cologne - Shanghai“ nennt der Weltenbummler Erik Peters seine Kombination aus Dia-Show und Lesung. Darin berichtet er von seiner abenteuerlichen Reise mit dem Motorrad von Köln nach Shanghai. Ein „Tucholsky-Feuerwerk“ verspricht uns der Liedermacher und Poet Prof. Dr. Klaus K. Urban in seiner Lesung anlässlich des diesjährigen 120. Geburtstags und zugleich 75. Todestags dieses großen deutschen Dichters. Auch der Neustädter Wilfried Crysmann ist in diesem Semester wieder mit zwei Lesungen im Programm vertreten: In „Wine & Crime“ geht es um „edle Tropfen und üble Geschichten“ und in „Weihnachten ist nicht nur eine Insel…“ setzt er sich mit den Auswüchsen der Weihnachtszeit auseinander.

Lebensart - Die Kunst des Genießens
In den beliebten Kursen, die unter dem Motto „Kochen mit dem Profi“ angeboten werden, stehen diesmal die Herstellung verschiedener Saucen (Ran an die Sauce) und die Geheimnisse der Pâtisserie (All mein Gold) im Mittelpunkt.

Rund ums Haustier
Wieder angeboten wird das Vorbereitungsseminar zum Theorietest „Sachkundeprüfung für den Hundehalter“. Die vhs reagiert mit diesem Angebot auf eine sich abzeichnende Gesetzesänderung in Niedersachsen. Daneben finden sich gerade für Hundebesitzer weitere Angebote wie z. B. Hundeerziehung, Nasenarbeit für Hunde, Spaß am Apportieren und Longiertraining für Hunde.

Technik und Handwerk
Das Seminar „Elektrotechnik ohne Angst“ wird erstmalig in diesem Semester angeboten. Es soll all jene, die häufig mit elektrischen Geräten arbeiten, in die Lage versetzen, Fehler in den Geräten/Anlagen schnell zu erkennen, zu beurteilen und praktische Lösungen zu finden.

Persönlichkeitsbildung
Mit dem Beratungsangebot „Was soll ich werden?“, das sich besonders an junge Menschen wendet oder dem ProfilPass, der die gesamte Palette der persönlichen Stärken bilanziert, kann mit Hilfe der vhs z. B. herausgefunden werden, wo die eigenen Talente liegen, was einem Freude bereiten könnte und welche berufliche Tätigkeit Erfüllung verspricht.
Beraterin Gabriele Witten-Neubert: „Das Beratungsangebot soll dabei unterstützen, die ureigensten Fähigkeiten zu entdecken, um diese zu Stärken mit klaren Zielen auszubauen.“ Auch eine Erstberatung in krisenhaften Lebenssituationen wird angeboten. Die Interessenten können mit Hilfe der neutralen Beraterin ihre Fragen klären und ein professionelles Angebot finden, das zu ihren Fragen passt. Sie erfahren, welche Therapiemethoden es gibt, welche Kosten anfallen und ob es Kostenübernahmeträger dafür gibt. Flankiert werden die Beratungsangebote von neuen Kursen wie zum Beispiel zum Selbstwertgefühl, Grenzen setzen ohne zu verletzen, Mental-Training, Sokratisches Gespräch, Rhetorik und Philosophie. 

Deutsch als Fremdsprache - Integrationskurse
Für Interessenten, die mehr Zeit zum Erlernen der deutschen Sprache aufwenden wollen oder müssen, werden vor- oder nachmittags Intensivsprachkurse sowie Integrationskurse durchgeführt. Die Kurse können mit der Zertifikatsprüfung des Deutschen Volkshochschulverbandes oder des Goethe-Instituts abgeschlossen werden. Information und Beratung erfolgt durch Studienleiter Peter Lachmund mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr in Garbsen, donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr in Wunstorf und von 13.00 bis 16.00 Uhr in Neustadt.
Am 31.8.2010 wird die Beratung von 13.00 bis 14.00 Uhr in Wedemark-Mellendorf und von 15.00 - 16.00 Uhr in Burgwedel durchgeführt. Außerhalb der Beratungszeiten wird unter Telefon 05131 707181 informiert.

Einbürgerungstest
Das Bestehen dieses Testes ist eine der Voraussetzungen zum Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge führt die vhs am 11.09.2010 in Neustadt, am 27.11.2010 in Großburgwedel und am 05.02.2011 in Garbsen die nächsten Einbürgerungstests durch. Anmeldeschluss ist jeweils fünf Wochen vorher. Anmeldungen nehmen die vhs-Geschäftsstellen in Burgwedel, Garbsen, Neustadt, Wedemark und Wunstorf unter Vorlage des Passes und gegen Entrichtung des Testentgeltes von 25,00 € entgegen.
 
Lesen und Schreiben von Anfang an
Fachleute schätzen, dass im Einzugsbereich der vhs Hannover Land rund 5000 erwachsene Menschen leben, deren Lese- und Schreibfähigkeiten nicht ausreichen, um an den kulturellen Aktivitäten teilzunehmen. Dem will die vhs mit einer Ausweitung des Angebotes „Lesen und Schreiben von Anfang an“ abhelfen. Die Kurse finden einmal wöchentlich, dreistündig, abends statt. Vor dem ersten Kursusbesuch wird ein ausführliches Beratungsgespräch unter vier Augen durchgeführt. Zweck des Gespräches ist es, Ängste abzubauen und die Lerngeschichte des oder der Betroffenen kennen zu lernen. Beratungsvermittlung: Ilona Schötz, Telefon 05032 9819-85 (vormittags).

Wissenskino
Neben den erfolgreich laufenden Filmkunsttagen montags und dienstags und dem Kinderkino alle vierzehn Tage sonntags im Cinema im Leinepark Neustadt sind drei Filmreihen im Rahmen des Wissenskino ins Programm aufgenommen worden.
Die Reihe "Mit dem Historiker ins Kino" beschäftigt sich mit dem Thema des ersten Weltkrieges und dem Weg dahin. In der Reihe "gehirn-gerechtes Lernen" werden Vorträge von Vera F. Birkenbihl zu neuen Erkenntnissen der Hirnforschung, Psychologie und Pädagogik gezeigt. Die dritte Reihe zeigt zwei Filme von Erwin Wagenhofer zu Problemen der Globalisierung, die in "Let`s make Money" und "We feed the world - Essen global" thematisiert werden. 
 
Weltgeschichte mit Professor Hans-Heinrich Nolte
Es geht um den Überblick über die globalen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, von der Industrialisierung bis heute und darum, welche Wirkungen diese Entwicklungen auf die Geschichte der einzelnen Nationalstaaten und Völker haben. Inzwischen treten gar Landespolitiker mit der Begründung zurück, nicht mehr genügend Gestaltungsspielräume zu haben. Zur Beantwortung der Frage, inwieweit dies mit der globalen Gegenwart zu tun haben könnte, ist Weltgeschichte notwendig. Diese neue Richtung der Geschichtswissenschaft birgt allerdings auch Risiken. Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte ist emeritierter Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Hannover. Er ist Herausgeber der "Zeitschrift für Weltgeschichte" und einer der Pioniere, der die englischsprachige Entwicklung der Globalgeschichte in den deutschsprachigen Raum eingeführt hat. Er wird am 12.11.2010 um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Neustadt als Einführung zu einer zweisemestrigen Reihe über Chancen und Probleme der neuen Weltgeschichte vortragen.

Rund um den Beruf
Im Bereich „Rund um den Beruf“ lebt der Finanzbuchhalter/in (VHS) wieder auf. Angeboten werden die Module „Buchführung“, „Bilanzierung“ sowie „Kosten- und Leistungsrechnung“. Für Existenzgründer gibt es wieder ein Angebot in Zusammenarbeit mit „Alt hilft Jung“ - Wirtschafts-Senioren Hannover e.V.

Pädagogik
Im Oktober bietet die vhs einen neuen Lehrgang „Beschäftigung als Pädagogische(r) Mitarbeiter(in) an Grundschulen“ an. Pädagogische Mitarbeitende werden an Grundschulen für Unterricht ergänzende Angebote und bei Bedarf auch für Vertretungsunterricht eingesetzt. Für diese Tätigkeit kann man sich mit diesem Lehrgangsangebot, bei dem ein Zertifikat des Landesverbandes der Volkshochschulen erworben wird, qualifizieren. Ebenfalls angeboten wird ein 160 Stundenlehrgang „Qualifikation zur Tagespflegeperson“. Mit diesem Angebot reagiert die vhs auf eine unverändert hohe Nachfrage nach qualifizierten Tagesmüttern.

Elementarpädagogik
Die Schulung zur KiTa-Fachwirtin, zur Fachkraft Kleinstkindpädagogik oder zur Fachkraft zur Sprachkompetenzförderung sind lediglich drei von insgesamt neun berufsbegleitenden Lehrgangsangeboten für Beschäftigte von Kindertageseinrichtungen. Rund 150 ein- bis dreitägige Seminare bietet die Einrichtung des Weiteren zu fast allen relevanten Themen der Elementarpädagogik an. Das erstmalig im Programm enthaltene Präventionsangebot Papilio soll zur Stärkung des sozialen Verhaltens und zur Vermittlung sozial-emotionaler Kompetenzen von KiTa-Kindern beitragen. Kooperationspartner dieses Programms ist unter anderem die Augsburger Puppenkiste. Alle Kursangebote mit ihren Organisationsdaten werden ausführlich im KiTa-Sonderheft dargestellt, das auf Anfrage unter Tel. 05032 9819-80 kostenlos zugesandt wird.

BALANCE – Qualifizierung und Arbeitsgelegenheit für Alleinerziehende
Als neues Angebot führt die vhs Hannover Land seit Juni im Auftrag des JobCenters in Neustadt eine Maßnahme für Alleinerziehende in Teilzeit durch. Neben dem Besuch der Qualifizierungseinheiten wie z. B. EDV, Bewerbungstraining, Arbeitsrecht und Vermittlung interkultureller Kompetenzen sind die Teilnehmenden in Neustadt und Umgebung maximal 30 Stunden wöchentlich in Arbeitsgelegenheiten bei gemeinnützigen Institutionen tätig. Zusätzlich zu der genannten Qualifizierung und Arbeitserprobung sind die soziale Stärkung der Alleinerziehenden, die Auslotung beruflicher Einsatzmöglichkeiten bei gleichzeitiger Sicherstellung der Kinderbetreuung, Sicherung der sozialen Teilhabe und individuelle Vorbereitung auf eine Arbeitsaufnahme oder geeignete Anschlussmaßnahmen Hauptziele von BALANCE. Die Aufnahme von Teilnehmenden erfolgt nach Zuweisung des JobCenters und ausführlichem Beratungsgespräch vor Einstieg in die Maßnahme. Hierbei werden die individuellen Kompetenzen und beruflichen Erfahrungen ebenso berücksichtigt wie Stärken, Schwächen und persönliche Rahmenbedingungen.

Außerbetriebliche Ausbildung
Im Bereich der außerbetrieblichen Ausbildung (BaE), die die vhs im Auftrag der Arbeitsagentur und der Jobcenter durchführt, werden ab September wieder Ausbildungsplätze in den Berufsfeldern Metallbauer/in, Koch/Köchin, Fachkraft im Gastgewerbe, Bauten- und Objektbeschichter/in, Fachlagerist/in und Tischler/in zur Verfügung gestellt. Somit wird wie schon in der Vergangenheit Jugendlichen wieder eine gute Ausbildungs- und Berufsperspektive eröffnet. Des Weiteren finden in den oben angegeben Berufsfeldern und zusätzlich auch im Bereich der Feinwerktechnik/Industriemechanik ab 01.08.10 Umschulungen statt, die über die Arbeitsagenturen und Jobcenter mit entsprechenden Bildungsgutscheinen gefördert werden können. Ergänzt wird dieses Angebot durch Qualifizierungsangebote für gewerblich-technische und kaufmännische Berufe, in denen Kenntnisse erworben oder aufgefrischt werden und zusätzlich bei Bedarf über ein Praktikum die Chancen für eine Arbeitsaufnahme verbessert werden können.